Ban Ki-Moon - News zum achten UN-Generalsekretär

Ban Ki-Moon - News zum achten UN-Generalsekretär

Foto: dpa, fr jak

Ban Ki-Moon

Orange leuchtet als Farbe gegen Gewalt

Aktionstage in HaanOrange leuchtet als Farbe gegen Gewalt

Am Donnerstag, 25. November, werden im Haaner Stadtgebiet drei markante Gebäude in Orange beleuchtet. Die Aktion ist Auftakt für die „Orange Days“ in Haan.

G7 sollen weltweite Impfungen finanzieren

Appell aus Politik, Wirtschaft und WissenschaftG7 sollen weltweite Impfungen finanzieren

Rund 66 Milliarden Dollar könnten die Corona-Impfungen in ärmeren Ländern kosten. Einen Großteil davon sollen die G7-Staaten übernehmen, so eine internationale Forderung.

Es ist 100 Sekunden vor Mitternacht

Weltuntergangsuhr vorgestelltEs ist 100 Sekunden vor Mitternacht

Die „Doomsday-Uhr“ zeigt symbolisch, wie gefährdet die Menschheit ist. Nun wurden die Zeiger von US-Wissenschaftlern weiter nach vorne gerückt. Grund dafür seien der Klimawandel und die Schwächung von Atomabkommen.

Bloomberg setzt auf Trumps Lernfähigkeit

Neuer UN-KlimabeauftragterBloomberg setzt auf Trumps Lernfähigkeit

Der neue UN-Sondergesandte für Klimaschutz hat US-Präsident Donald Trump eine Zukunft als große Führungspersönlichkeit vorhersagt - falls dieser seine Haltung zu globaler Erwärmung ändere.

Nachhaltigkeitspreis 2017 geht an Königin Mathilde von Belgien

Royaler Besuch in DüsseldorfNachhaltigkeitspreis 2017 geht an Königin Mathilde von Belgien

Der Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises geht in diesem Jahr an Königin Mathilde von Belgien. Geehrt wird sie für ihr Engagement gegen Armut sowie für Bildung, Gesundheit, Frauen- und Kinderrechte. Der Preis wird am 8. Dezember in Düsseldorf verliehen.

Kampf gegen ein nukleares Inferno

GenfKampf gegen ein nukleares Inferno

Inmitten der Nordkoreakrise erhält die Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen den Friedensnobelpreis.

Frankreich erwägt Olympia-Startverzicht in Pyeongchang

Korea-KriseFrankreich erwägt Olympia-Startverzicht in Pyeongchang

Die Bedrohung wächst, die erste große Sportnation spricht ganz offen vom Startverzicht bei Olympia 2018 in Südkorea: Acht Tage, nachdem Paris den Zuschlag für die Sommerspiele 2024 erhalten hat, machte Frankreichs Sportministerin Laura Flessel am Donnerstag keinen Hehl mehr aus ihren Sicherheitsbedenken.

Ban Ki Moon will nicht Präsident Südkoreas werden

Ehemaliger UN-GeneralsekretärBan Ki Moon will nicht Präsident Südkoreas werden

Der frühere UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat eine Kandidatur bei der nächsten Präsidentenwahl in seiner Heimat Südkorea ausgeschlossen.

Samsung-Vizechef droht Verhaftung

SeoulSamsung-Vizechef droht Verhaftung

Lee Jae Yong soll in den Skandal um die südkoreanische Präsidentin verwickelt sein. Er wurde 22 Stunden lang verhört.

António Guterres setzt sich am ersten Arbeitstag große Ziele

Neuer UN-GeneralsekretärAntónio Guterres setzt sich am ersten Arbeitstag große Ziele

Der neue UN-Generalsekretär António Guterres hat sich zu Beginn seiner Amtszeit große Ziele gesetzt: Er wolle die Weltorganisation grundlegend reformieren und alle 193 Mitgliedstaaten dazu bringen, die "furchtbaren Probleme" zu lösen, mit denen die Welt konfrontiert sei.

António Guterres als neuer UN-Generalsekretär vereidigt

Vereinte NationenAntónio Guterres als neuer UN-Generalsekretär vereidigt

Der frühere portugiesische Ministerpräsident António Guterres ist als neuer UN-Generalsekretär vereidigt worden. "Die Vereinten Nationen müssen wendig, effizient und wirksam sein", sagte der 67-Jährige am Montag bei der Zeremonie in der Vollversammlung.

Rotes Kreuz beklagt katastrophale Zustände

AleppoRotes Kreuz beklagt katastrophale Zustände

Aleppo wird vom syrischen Regime und dessen Verbündeteten ohne Unterbrechung beschossen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ist besorgt und auch das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) in Syrien ist wegen der humanitären Lage in Aleppo alarmiert.

Wohin steuern die Vereinten Nationen?

Vereidigung von Antonio GuterresWohin steuern die Vereinten Nationen?

Der neugewählte US-Präsident will das UN-Klimaabkommen kippen, China und Russland blockieren den UN-Sicherheitsrat mit ihren Vetos und Frieden für Syrien ist in weiter Ferne. Der neue UN-Generalsekretär hat etliche Baustellen zu bewältigen.

Von Kleve aus lenken sie die Welt

Kreis KleveVon Kleve aus lenken sie die Welt

Bei der Modell-Konferenz der Vereinten Nationen debattieren Studenten als Ländervertreter über Drogenhandel, Rechte von Homosexuellen und den Israel-Palästina-Konflikt. 100 Teilnehmer probten den Ernstfall der großen Politik.

UN-Generalsekretär sieht Wiedervereinigung Zyperns in Reichweite

Verhandlungen in der SchweizUN-Generalsekretär sieht Wiedervereinigung Zyperns in Reichweite

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich zum Auftakt hochrangiger Gespräche über eine Wiedervereinigung der geteilten Mittelmeer-Insel Zypern zuversichtlich gezeigt. Eine Einigung noch in diesem Jahr sei möglich.

Nachhaltiges für Ban Ki-moon

AuszeichnungNachhaltiges für Ban Ki-moon

Die Gala zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis findet zwar erst am 25. November im Hotel Maritim statt, aber dieser Mann wurde schon vorab geehrt: Der Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon erhielt in Hamburg während eines festlichen Lunches einen der Ehrenpreise, da er bei der Gala nicht dabei sein kann.

Blauhelme im Südsudan sahen bei Vergewaltigungen weg

UN-BerichtBlauhelme im Südsudan sahen bei Vergewaltigungen weg

Die UNO hat ihren Blauhelmen im afrikanischen Bürgerkriegsland Südsudan schweres Versagen beim Schutz von Zivilisten bescheinigt und den Kommandeur der Truppe entlassen.

Guterres wird neuer UN-Generalsekretär

Nachfolger von Ban Ki MoonGuterres wird neuer UN-Generalsekretär

Der Nachfolger von Ban Ki Moon steht fest: Die UN-Vollversammlung hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres (67) für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen bestätigt.

Röttgen will Russland wegen des Syrien-Kriegs sanktionieren

KriegsverbrechenRöttgen will Russland wegen des Syrien-Kriegs sanktionieren

Als erster führender Politiker der großen Koalition hat der CDU-Politiker Norbert Röttgen Sanktionen gegen Russland wegen der Luftangriffe in Syrien ins Spiel gebracht. Dass Russland mitverantwortlich für schwere Kriegsverbrechen ist, sei unstrittig.

EU macht Weg für Pariser Klima-Abkommen frei

BrüsselEU macht Weg für Pariser Klima-Abkommen frei

Das EU-Parlament hat sich hinter das Pariser Weltklimaabkommen gestellt und so den Weg zum Inkrafttreten des Paktes geebnet. In Anwesenheit von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon votierten die EU-Parlamentarier gestern in Straßburg mit großer Mehrheit für den Klimavertrag.

"Was erreicht ihr dadurch, dass Ihr andere schlechterstellt?"

Ban Ki Moon bei UN-Treffen zu Homosexuellen-Rechten"Was erreicht ihr dadurch, dass Ihr andere schlechterstellt?"

Beim ersten Spitzentreffen der Vereinten Nationen zu den Rechten von Homosexuellen hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon scharfe Kritik an der Situation in einigen Mitgliedsstaaten geübt.

Erste Hürde für Klimaschutz genommen

New YorkErste Hürde für Klimaschutz genommen

Das Pariser Klimaabkommen hat eine wichtige Hürde auf dem Weg zu seinem Inkrafttreten genommen. Bis gestern wurde die Vereinbarung zur Bekämpfung des Klimawandels nach UN-Angaben von mehr als 55 Ländern ratifiziert. Da die offiziell beigetretenen Staaten aber für weniger als 55 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich sind, kann das Abkommen noch nicht in Kraft treten.

Obama warnt bei letzter UN-Rede vor Mauerbau und Abschottung

Vereinte NationenObama warnt bei letzter UN-Rede vor Mauerbau und Abschottung

In seinem letzten Appell an die Vereinten Nationen hat US-Präsident Barack Obama eindringlich vor dem Bau von Mauern und der Abschottung einzelner Staaten gewarnt.

UN will Lage von Millionen Flüchtlingen verbessern

Absichtserklärung auf GipfelUN will Lage von Millionen Flüchtlingen verbessern

Angesichts der größten Flüchtlingskrise seit dem zweiten Weltkrieg haben sich die 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen von Millionen Flüchtlingen verpflichtet.