Australian Open 2024: Aktuelle und Infos zum Grand-Slam-Turnier

Australian Open 2024: Aktuelle und Infos zum Grand-Slam-Turnier

Foto: AP / Andy Brownbill

Australian Open

Wann finden die Australian Open 2024 statt?

Seit wann finden die Australian Open statt?

Wie viel Preisgeld bekommen die Gewinner der Australian Open?

Wer waren die letzten Gewinner der Australian Open?

Zverev zieht ins Finale der French Open ein – Die entscheidenden Punkte im Video
Zverev zieht ins Finale der French Open ein – Die entscheidenden Punkte im Video

Chance auf den ersten Grand-Slam-SiegZverev zieht ins Finale der French Open ein – Die entscheidenden Punkte im Video

Alexander Zverev ist nur noch ein Spiel von seinem ersten ersten Grand-Slam-Titel entfernt. Nach dem Halbfinalsieg gegen Caspar Ruud, trifft der deutsche Tennisprofi im Endspiel der French Open auf den Spanier Carlos Alcazar. Sehen Sie hier kostenlos Zverevs entscheidende Punkte im Halbfinale gegen Ruud.

Alexander Zverev zieht ins Finale der French Open ein
Alexander Zverev zieht ins Finale der French Open ein

Halbfinal-Fluch besiegtAlexander Zverev zieht ins Finale der French Open ein

Es ist vollbracht! Alexander Zverev ist ins Finale der French Open eingezogen. Nach dem Sieg gegen Casper Ruud trifft er nun im Endspiel auf den Spanier Carlos Alcaraz.

Djokovic steigt bei French Open aus
Djokovic steigt bei French Open aus

KnieverletzungDjokovic steigt bei French Open aus

Der Titelverteidiger ist raus! Eine Knieverletzung zwingt den serbischen Tennisstar zur Aufgabe bei den French Open. Davon profitiert sein Gegner - und der neue Weltranglistenerste Jannik Sinner.

Sinner folgt Alcaraz ins Viertelfinale der French Open
Sinner folgt Alcaraz ins Viertelfinale der French Open

Sieg nach vier SätzenSinner folgt Alcaraz ins Viertelfinale der French Open

Bei den French Open gewinnen die Titelanwärter Jannik Sinner und Carlos Alcaraz ihre Achtelfinals. Zwei weitere Tennisstars wollen am Montag nachziehen.

Altmaier gewinnt Marathon-Match in Paris
Altmaier gewinnt Marathon-Match in Paris

Auch Marterer weiterAltmaier gewinnt Marathon-Match in Paris

Daniel Altmaier macht es nach einer Zwei-Satz-Führung spannend und darf erst nach Mitternacht aufatmen. Maximilian Marterer hat gegen einen Australier deutlich weniger Mühe.

Zverevs Angriff auf seinen ersten Grand-Slam-Titel
Zverevs Angriff auf seinen ersten Grand-Slam-Titel

„Yes, you can!“Zverevs Angriff auf seinen ersten Grand-Slam-Titel

Die Form stimmt, die Konkurrenten schwächeln: Alexander Zverev startet als einer der Titelfavoriten bei den French Open. „Die Sterne stehen extrem gut“, meint Experte Boris Becker. Doch in der Heimat droht Ablenkung.

Zverev mit Masters-Triumph im Rücken zu den French Open
Zverev mit Masters-Triumph im Rücken zu den French Open

„Wieder träumen“Zverev mit Masters-Triumph im Rücken zu den French Open

Besser hätte die Generalprobe für das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres nicht laufen können. Alexander Zverev reist als einer der Topfavoriten nach Paris. Auch in der Weltrangliste geht es voran.

Zverev triumphiert in Rom
Zverev triumphiert in Rom

Masterstitel Nummer sechsZverev triumphiert in Rom

Olympiasieger Alexander Zverev triumphiert zum zweiten Mal in seiner Karriere beim Masters in Rom. Bei den French Open in einer Woche gehört er nun zu den Mitfavoriten.

Die Herren 30 des TuS St. Hubert starten in Essen
Die Herren 30 des TuS St. Hubert starten in Essen

Tennis-BundesligaDie Herren 30 des TuS St. Hubert starten in Essen

In der Tennis-Bundesliga beginnt für die Mannschaft am Samstag die Saison. Starke Neuzugänge für Position eins und zwei. In der Nordgruppe ist Münster der Topfavorit. Nur ein Team steigt ab.

Erster Heimauftritt in der Tennis-Regionalliga
Erster Heimauftritt in der Tennis-Regionalliga

Eine Premiere für den größten Hildener TennisvereinErster Heimauftritt in der Tennis-Regionalliga

Aufsteiger TC Stadtwald Hilden startet mit einer Niederlage in Münster. An Christi Himmelfahrt erwartet die Damenmannschaft nun den TC Deuten.

Grieche Tsitsipas gewinnt Tennis-Turnier in Monte-Carlo
Grieche Tsitsipas gewinnt Tennis-Turnier in Monte-Carlo

Im Finale gegen RuudGrieche Tsitsipas gewinnt Tennis-Turnier in Monte-Carlo

Der Grieche Stefanos Tsitsipas krönt eine perfekte Woche in Monte-Carlo mit dem Titel. Für die beiden Topfavoriten ist im Halbfinale Schluss.

Zverev scheitert in Monte Carlo an Tsitsipas
Zverev scheitert in Monte Carlo an Tsitsipas

Trotz AufholjagdZverev scheitert in Monte Carlo an Tsitsipas

Update · Das starke Comeback im zweiten Satz wird nicht belohnt. Nach 0:5-Rückstand rettet sich Alexander Zverev gegen Stefanos Tsitsipas noch in den Tiebreak, doch hier verliert er endgültig das Achtelfinale.

Nadal muss Comeback verschieben
Nadal muss Comeback verschieben

Kein Start in DohaNadal muss Comeback verschieben

Rafael Nadal wird beim Tennisturnier in Doha noch nicht an den Start gehen. Der Spanier hatte sich bei seinem Comebackturnier in Brisbane erneut verletzt.

Becker als Zverev-Trainer möglich – mit einem Haken
Becker als Zverev-Trainer möglich – mit einem Haken

„Chance gibt es immer“Becker als Zverev-Trainer möglich – mit einem Haken

Boris Becker ist wieder frei für einen neuen Schützling – greift Alexander Zverev zu? Generell vorstellbar sei das zwar, meint der Olympiasieger. Was jedoch dagegen spricht.

Becker tritt als Rune-Trainer zurück
Becker tritt als Rune-Trainer zurück

Nach vier MonatenBecker tritt als Rune-Trainer zurück

Nach nicht ganz vier Monaten hat Boris Becker die Arbeit als Trainer des Dänen Holger Rune niedergelegt. Die deutsche Tennis-Ikone könne dem Jungstar nicht ausreichend zur Verfügung stehen.

Davis-Cup-Team erreicht mit Sieg in Ungarn Gruppenphase
Davis-Cup-Team erreicht mit Sieg in Ungarn Gruppenphase

Ohne ZverevDavis-Cup-Team erreicht mit Sieg in Ungarn Gruppenphase

Auch ohne Alexander Zverev behaupten sich die deutschen Tennis-Herren beim Davis-Cup-Auswärtsspiel in Ungarn. So viel Spannung wie befürchtet kommt am Ende nicht auf.

1:1 gegen Ungarn – Davis-Cup-Team bangt ohne Zverev
1:1 gegen Ungarn – Davis-Cup-Team bangt ohne Zverev

Koepfer siegt, Struff verliert1:1 gegen Ungarn – Davis-Cup-Team bangt ohne Zverev

Das Davis-Cup-Duell in Ungarn wird zur erwarteten umkämpften Begegnung. Nach einem ausgeglichen ersten Tag müssen die deutschen Tennis-Herren noch zwei Punkte holen.

Deutsches Tennis-Team ohne Zverev vor kompliziertem Duell
Deutsches Tennis-Team ohne Zverev vor kompliziertem Duell

Davis-Cup-Auftakt in UngarnDeutsches Tennis-Team ohne Zverev vor kompliziertem Duell

Mit Alexander Zverev wären die deutschen Tennis-Herren in Ungarn in der Favoritenrolle gewesen. Doch die Nummer sechs der Welt fehlt erkrankt. Für ihn rückt Dominik Koepfer nach. Wird der Auftakt in die Davis-Cup-Saison ein Zitterspiel?

Zverev sagt Davis Cup ab
Zverev sagt Davis Cup ab

Marterer rückt nachZverev sagt Davis Cup ab

Das deutsche Tennis-Team muss bei der Qualifikation für den Davis Cup auf Alexander Zverev verzichten. Die deutsche Nummer eins hat krankheitsbedingt abgesagt.

Sinner-Triumph versetzt Italien in Ekstase
Sinner-Triumph versetzt Italien in Ekstase

Sensationelles ComebackSinner-Triumph versetzt Italien in Ekstase

Jannik Sinner hat in Melbourne erstmals einen Grand-Slam-Titel gewonnen. Im Finale gelang ihm ein bemerkenswertes Comeback. Italien feiert das Ende einer Durststrecke.

Das müssen Sie zu den Australian Open 2024 wissen
Das müssen Sie zu den Australian Open 2024 wissen

Termine, TV-Übertragung, FavoritenDas müssen Sie zu den Australian Open 2024 wissen

Die Australian Open 2024 finden wieder in Melbourne statt. Wer sind die Favoriten und welche Deutschen starten beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Turnier.

Mit 43 – Inder Bopanna gewinnt Doppel-Titel in Melbourne
Mit 43 – Inder Bopanna gewinnt Doppel-Titel in Melbourne

LIVE Australian Open 2024Mit 43 – Inder Bopanna gewinnt Doppel-Titel in Melbourne

Der 43-jährige Inder Rohan Bopanna hat gemeinsam mit Matthew Ebden den Doppel-Titel gewonnen. In unserem Telegramm verpassen Sie nichts von den Australian Open.

Sabalenka triumphiert erneut in Melbourne
Sabalenka triumphiert erneut in Melbourne

„Sprachlos“Sabalenka triumphiert erneut in Melbourne

Aryna Sabalenka hat ihre Titel bei den Australian Open erfolgreich verteidigt. Im Finale dominierte sie ihre Gegnerin Zheng Qinwen nach Belieben.

Zverev verpasst das Finale der Australian Open
Zverev verpasst das Finale der Australian Open

Trotz 2:0-SatzführungZverev verpasst das Finale der Australian Open

Was für ein Drama! Alexander Zverev ist im Halbfinale der Australian Open gegen Daniil Medvedev ausgeschieden. Dabei hatte er schon nach Sätzen mit 2:0 geführt.

Zverev steht nach Gala-Vorstellung gegen Alcaraz im Halbfinale
Zverev steht nach Gala-Vorstellung gegen Alcaraz im Halbfinale

Australian OpenZverev steht nach Gala-Vorstellung gegen Alcaraz im Halbfinale

Alexander Zverev bezwingt in Melbourne die Nummer zwei der Tennis-Welt. Mit seiner Leistung schickt er ein klares Zeichen an die Konkurrenz. Nun geht es gegen seinen Erzrivalen.

Wer waren die deutschsprachigen Gewinner der Australian Open?

Bisher konnten drei Deutsche die Australian Open gewinnen. Boris Becker siegte 1991 und 1996 im Herreneinzel, Steffi Graf 1988 bis 1990 und 1994 vier Mal im Dameneinzel. 2016 gewann Angelique Kerber im Dameneinzel.

Ebenso die Schweizer konnten sich drei Mal den ersten Platz sichern. Roger Feder siegte 6 mal im Herreneinzel zwischen 2004 und 2018. 2014 konnte Stan Wawrinka im Herreneinzel gewinnen. Martina Hingis siegte 1997 bis 1999 drei Mal im Dameneinzeln und konnte darüber hinaus 5 weitere Siege im Damendoppel verzeichnen. Außerdem gewann Sie 2006 und 2015 mit Mahesh Bhupathi und Leander Paes im Mixed.

Darüber hinaus gewannen auch drei Österreicher. Barbara Schett gewann 2001 ebenso im Mixed. Oliver Marach konnte 2018 mit Mate Pavić im Herrendoppel einen Sieg erzielen und Dominic Thiem gewann 2020 im Herrendoppel.

Wie ist die Geschichte der Australian Open?

Um die Tennis-Spiele auszurichten und an dem Davis Cup teilnehmen zu können, wurde 1904, durch Mitwirkung von Australien und Neuseeland, die Australian Lawn Tennis Association gegründet. Erst 1969 wurden die Spiele in die „Australian Open“ umbenannt.

Im November 1905 wurde die erste Meisterschaft von Australien und Neuseeland ausgetragen. Auf dem Warehouseman’s Cricket Ground im Albert Park zu Melbourne, nahmen 17 Männer teil. Gewinner war Rodney Health, der vor rund 5.000 Zuschauern Dr. Arthur Curtis besiegte.

Anschließend wechselten sich Australien und Neuseeland mit ihren Austragungen ab, bis sich 1922 Neuseeland aus der Partnerschaft zurückzog. Das Turnier wurde 1927 folgerichtig in Australian Championships umbenannt. Nachdem 2 Mal Neuseeland, 17 Mal Sydney, 14 Mal Adelaide, 8 Mal Bisbane und 3 Mal Perth die Spiele ausrichteten, wurde 1972 endgültig Melbourne als Ort der Australian Championships festgelegt.

Seither wird zwischen dem Herreneinzel und Herrendoppel unterteilt. Seit 1922 gehört auch der Mixed-Wettbewerb, d.h. Spiele, an denen ein Paar aus beiden Geschlechtern teilnimmt, dazu. Darüber hinaus werden seit 1922 auch Dameneinzel und –doppel ausgetragen. Ausgenommen von Letzterem waren allerdings die Jahre von 1970 bis 1986. Die Australian Championships fielen außerdem von 1916 bis 1918 sowie von 1941 bis 1945 aus. Grund hierfür waren die Weltkriege.

Die erste Frau, die das Turnier gewann, war Margaret Molesworth. Abgelöst wurde diese von Daphne Akhurst, die nach fünf Einzeltiteln mit einem Alter von 29 Jahren verstarb. Ihr zu Ehren wurde der Dameneinzel-Polal „Daphne Akhurst Memorial Cup“ benannt. Die Herren erhalten im Gegenzug den „Norman Brookes Challenge Cup“.

Wer hält die Rekorde bei der Australian Open?

Rekordsieger ist Novak Đoković aus Serbien mit neun Siegen (2008, 2011–2013, 2015, 2016, 2019–2021). Davon erlangte er neun Einzeltitel, davon drei in Folge und sechs im Doppel mit Bob Bryan und Mike Byan, mit jeweils drei Siegen in Folge. Zudem Gewann er 3 Siege im Mixed mit Jim Pugh.

Rekordsiegerin ist Martina Navrátilová aus Tschechien und den USA mit insgesamt zwölf Siegen. Davon erreichte sie sieben Einzeltitel, wovon drei in Folge waren und 8 Doppeltitel, davon sieben in Folge. Außerdem gewann sie zwei Mal im Mixed, mit Jana Novotná und Larisa Neiland.

Auf welchen Plätzen finden die Australian Open statt?

Die Australian Open wird seit 1988 im „Melbourne Park“ ausgetragen. Dieser wurde tatsächlich extra für die Australian Open geplant. Mit 24 Hartplätzen auf einer Fläche von insgesamt 20 Hektar ist er der ideale Ort für die Australian Open. Die „Rod Laver Arena“ bietet mit 14.800 Zuschauerplätzen den meisten Platz. Aber auch in der Melbourne Arena, mit 10.000 Plätzen, und der Margaret Court Arena, mit mehr als 7.500 Plätzen, lassen sich eine Menge Leute unterbringen. Diese drei größten Plätze sind dabei mit Schiebedach ausgestattet. Mit größeren Tribünen sind außerdem die „Show Courts“ ausgestattet.

Weitere News finden Sie auf unserer Sonderseite zu den Australian Open.