Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden
EILMELDUNG
Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden

Arsène Wenger

DFB-Elf voll im Trend – und trotzdem raus
DFB-Elf voll im Trend – und trotzdem raus

WM-TaktikDFB-Elf voll im Trend – und trotzdem raus

Analyse · Torhüter als Feldspieler, seltsam wenig Pressing und wichtige Außen: Die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar zeigt überraschende Erkenntnisse bei Trends und Taktik.

Fußball-Experten unter sich
Fußball-Experten unter sich

Issumer in prominenter GesellschaftFußball-Experten unter sich

Der Issumer Rolf Mauritz setzt sich unermüdlich für die fundierte Ausbildung der jüngsten Nachwuchskicker ein. Jetzt präsentierte er seine Ideen dem Freiburger Bundesliga-Trainer Christian Streich und am Campus des FC Bayern.

Hollands Verband dementiert Tests zur Abschaffung des Einwurfs
Hollands Verband dementiert Tests zur Abschaffung des Einwurfs

Kommt der Einkick im Fußball?Hollands Verband dementiert Tests zur Abschaffung des Einwurfs

Seit 1882 gehört der Einwurf zum Fußball. Doch das könnte sich demnächst ändern. Die Regelhüter des Weltfußballs diskutierten in dieser Woche die Möglichkeit eines Einkicks. Doch bis zur möglichen Regeländerung ist es noch ein weiter Weg. Wir sagen Ihnen, wie der Stand der Dinge ist.

Tuchel ist Welttrainer und verlängert deutsche Serie
Tuchel ist Welttrainer und verlängert deutsche Serie

Nach Champions-League-TriumphTuchel ist Welttrainer und verlängert deutsche Serie

Zum dritten Mal in Serie ist ein deutscher Coach zum Welttrainer des Jahres gewählt worden. Thomas Tuchel folgte wurde am am Montagabend ausgezeichnet. Der 48-Jährige folgte damit auf Jürgen Klopp, der in den vergangenen beiden Jahren triumphiert hatte.

Fifa lädt Nationaltrainer zu Diskussion im WM-Streit ein
Fifa lädt Nationaltrainer zu Diskussion im WM-Streit ein

„Beiträge sind unverzichtbar“Fifa lädt Nationaltrainer zu Diskussion im WM-Streit ein

Im Streit um die Verkürzung der WM-Periode sind nun auch die Nationaltrainer gefragt. Sie wurden von der Fifa zu einer Diskussionsrunde eingeladen.

Klub-Vereinigung ECA kritisiert WM-Pläne der Fifa scharf
Klub-Vereinigung ECA kritisiert WM-Pläne der Fifa scharf

„Zerstörerischer Einfluss auf den Klubfußball“Klub-Vereinigung ECA kritisiert WM-Pläne der Fifa scharf

Die Europäische Klub-Vereinigung ECA hat sich deutlich gegen die Fifa-Pläne gestellt, alle zwei Jahre eine Fußball-Weltmeisterschaft auszutragen. Zuvor hatte Trainer-Legende Arsene Wenger noch dafür geworben.

Darum würden Klubs und Spieler laut Wenger profitieren
Darum würden Klubs und Spieler laut Wenger profitieren

WM alle zwei JahreDarum würden Klubs und Spieler laut Wenger profitieren

Die Kritik an dem Vorschlag, alle zwei Jahre eine Fußball-Weltmeisterschaft auszutragen, ist riesig. Dennoch verteidigt Ex-Trainer Arsene Wenger die Idee und sieht sogar Vorteile für Klubs und Spieler.

Fifa hält an WM-Plan fest - Boykott-Drohung aus Europa
Fifa hält an WM-Plan fest - Boykott-Drohung aus Europa

Turnier im ZweijahresrhythmusFifa hält an WM-Plan fest - Boykott-Drohung aus Europa

Die Technische Beratungsgruppe der FIFA um Arsene Wenger will die Reform des Fußball-Kalenders. Die Weltmeisterschaften sollen alle zwei Jahre ausgerichtet werden. In Europa gibt es massive Kritik. „Ein Quatsch“, sagt Hasan Salihamidzic.

Klub-WM dieses Jahr nicht in Japan
Klub-WM dieses Jahr nicht in Japan

Fifa sucht neuen GastgeberKlub-WM dieses Jahr nicht in Japan

Wegen der Corona-Pandemie findet die Klub-WM in diesem Jahr nicht in Japan statt. Der Fußball-Weltverband sucht nun nach einem neuen Gastgeber.

So versucht Infantino die Fußball-Welt umzukrempeln
So versucht Infantino die Fußball-Welt umzukrempeln

Gegenpressing zum WM-VorschlagSo versucht Infantino die Fußball-Welt umzukrempeln

Meinung · Die Fifa will künftig alle zwei Jahre eine Weltmeisterschaft austragen und zieht damit den Zorn der Spieler und der Uefa auf sich. Doch die Geldvermehrungsmaschine ist schon lange nicht mehr zu stoppen.

„Viele würden sicher gerne mit uns tauschen“
„Viele würden sicher gerne mit uns tauschen“

Bayers Sportgeschäftsführer Rudi Völler im Interview„Viele würden sicher gerne mit uns tauschen“

Bayer 04 Leverkusens Sportgeschäftsführer Rudi Völler hört nach der Saison auf. Wir haben mit dem 61-Jährigen über seine Zeit als Funktionär beim Werksklub gesprochen.

Afrika für Fußball-WM im Zweijahres-Rhythmus
Afrika für Fußball-WM im Zweijahres-Rhythmus

Plan der FifaAfrika für Fußball-WM im Zweijahres-Rhythmus

Als erster großer Kontinentalverband unterstützt Afrikas Fußball-Komitee den Plan der Fifa, Weltmeisterschaften künftig alle zwei statt alle vier Jahre auszutragen. Als möglicher Zeitpunkt für einen Wechsel des WM-Rhythmus sind die Jahre 2027 und 2028 im Gespräch.

„Mein Fernseher und ein Bett, das reicht“
„Mein Fernseher und ein Bett, das reicht“

Borussias Thuram im Interview„Mein Fernseher und ein Bett, das reicht“

Interview · Der Franzose steht vor seinem Champions-League-Debüt. Mit dem Thema Zukunft geht der Shootingstar der vergangenen Saison in jeder Hinsicht zurückhaltend um. Um sich heimisch zu fühlen, benötigt Thuram nicht viel.

Thuram erinnert Wenger an Henry
Thuram erinnert Wenger an Henry

Ritterschlag für Borussias FranzosenThuram erinnert Wenger an Henry

Marcus Thuram erregt auch international große Aufmerksamkeit. Was Ex-Arsenal-Trainer Arsène Wenger nun gesagt hat, dürfte Borussias Stürmer mit Stolz erfüllen.

Fußball-WM bald alle zwei statt alle vier Jahre?
Fußball-WM bald alle zwei statt alle vier Jahre?

Gespräche bei der FifaFußball-WM bald alle zwei statt alle vier Jahre?

Der Fußball-Weltverband Fifa denkt über Weltmeisterschaften im Zwei-Jahres-Rythmus nach – statt wie bisher alle vier Jahre. Dafür könnte die umstrittene europäische Nations League wieder abgeschafft werden.

Arsene Wenger mit Vorschlag für Änderung der Abseitsregel
Arsene Wenger mit Vorschlag für Änderung der Abseitsregel

Ex-Trainer und Fifa-DirektorArsene Wenger mit Vorschlag für Änderung der Abseitsregel

Ex-Trainer Arsene Wenger setzt sich in seiner neuen Funktion beim Fußball-Weltverband Fifa für eine Änderung der Abseitsregel ein. Damit sollen Millimeter-Entscheidungen künftig vermieden werden.

Klopp mit 100 Siegen in der Premier League
Klopp mit 100 Siegen in der Premier League

Nur Mourinho war schnellerKlopp mit 100 Siegen in der Premier League

In nur 159 Spielen gewann Jürgen Klopp in der Premier League schon 100 Spiele. Nur Jose Mourinho brauchte dafür weniger Partien. Doch auch er könnte bald überflügelt werden.

Arsenal entlässt Trainer Unai Emery
Arsenal entlässt Trainer Unai Emery

Nach Niederlage gegen FrankfurtArsenal entlässt Trainer Unai Emery

Die Niederlage gegen Eintracht Frankfurt hat beim FC Arsenal tiefgreifende Konsequenzen. Trainer Unai Emery wurde am Freitag mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Rummenigge will „Stress“ mit Wenger ausräumen
Rummenigge will „Stress“ mit Wenger ausräumen

Nach angeblicher Bayern-AbsageRummenigge will „Stress“ mit Wenger ausräumen

Ein Telefonat von Bayern-Chef Rummenigge mit Trainer Wenger sorgt für Irritationen. Der Münchner Vorstandschef spricht von einem möglichen Missverständnis. Zur richtigen Version trägt der Präsident nicht bei.

Bundestrainer Löw lobt Flick als Dauerlösung
Bundestrainer Löw lobt Flick als Dauerlösung

„Denke schon, dass er das kann“Bundestrainer Löw lobt Flick als Dauerlösung

Bundestrainer Joachim Löw traut seinem einstigen Assistenten Hansi Flick die dauerhafte Anstellung als Trainer beim FC Bayern zu.

Wenger widerspricht FC Bayern nach angeblicher Absage
Wenger widerspricht FC Bayern nach angeblicher Absage

„Überraschende Geschichte“Wenger widerspricht FC Bayern nach angeblicher Absage

Arsène Wenger hat der Darstellung des FC Bayern bezüglich eines möglichen Engagements als Trainer widersprochen. Nicht er habe sich in München angeboten, auch von einer Absage könne keine Rede sein.

Dortmund mit Rückenwind nach München
Dortmund mit Rückenwind nach München

Härteprobe für FlickDortmund mit Rückenwind nach München

Borussia Dortmund hat nach der Champions-League-Partie gegen Inter Mailand Rückenwind und der FC Bayern steckt in der Krise. Vor dem Gastspiel der Dortmunder in München könnte die Ausgangslage der beiden Top-Teams nicht unterschiedlicher sein.

Bayern München sagt Wenger ab

Offizielle BestätigungBayern München sagt Wenger ab

Arsène Wenger wird nicht neuer Bayern-Trainer. Einem Bericht zufolge hat der deutsche Fußball-Meister dem Franzosen abgesagt.

Salihamidzic will Wenger-Gerüchte nicht kommentieren

Trainer-Suche beim FC BayernSalihamidzic will Wenger-Gerüchte nicht kommentieren

Laut Informationen der „Bild“-Zeitung soll sich der FC Bayern in Verhandlungen mit Ex-Arsenal-Coach Arsene Wenger befinden. Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hielt darauf angesprochen bedeckt.

Nein von Rangnick zum FC Bayern - Wenger hat generell Lust
Nein von Rangnick zum FC Bayern - Wenger hat generell Lust

MedienberichtNein von Rangnick zum FC Bayern - Wenger hat generell Lust

Erstmal macht's Hansi Flick - und danach? Ralf Rangnick will nicht. Thomas Tuchel auch nicht. Die Trainerdebatte rund um den FC Bayern gewinnt an Dynamik. Ein einst von den Münchnern begehrter Franzose wäre bereit für einen neuen Job.