steht er an der Seite des Schauspielers Wanja Mues. Auch durch einige Rollen in der <a href="http://www.rp-online.de/thema/tatort/">ARD-Kult-Krimireihe "Tatort" </a>dürfte Monot einem breiteren Publikum bekannt geworden sein.&nbsp;</p> <p>Der Schauspieler begann seine Ausbildung im Alter von 16 Jahren. Nach seinem Abschluss der Waldorfschule im Jahr 1991 widmete sich Antoine Monot seinem Regiestudium an der Schauspielakademie Zürich <a href="http://www.rp-online.de/thema/schweiz/">in der Schweiz</a>. Auch war Antoine Monot als Unternehmer tätig.</p> <h2>Antoine Monot erfand den&nbsp;"Deutschen Schauspielerpreis"&nbsp;</h2> <p>So gründete er 1998 die Creative Management GmbH und vertrat Schauspieler aus der deutschsprachigen Filmbranche. Heute ist der Schauspieler stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Schauspiel und dort für das Marketing verantwortlich. Zusätzlich ist Antoine Monot Mitglied der deutschen sowie der europäischen Filmakademie.&nbsp;</p> <p>Der seit 2012 verliehene "Deutsche Schauspielerpreis" geht auf eine Idee des Schauspielers aus dem Jahr 2010 zurück. Auch als Moderator diverser TV-Übertragungen konnte Monot sich bereits einen Namen machen. So moderierte er mehrere male die "Nacht der Nominierten".</p> <h2>Berühmt als Tech-Nick</h2> <p>Seit 2013 verkörpert Monot in einer Werbekampagne des Elektromarktes Saturn die Rolle des Tech-Nick. Für Saturn wirbt er als freundlicher Verkäufer

Antoine Monot Jr.

Antoine Monot ist ein deutsch-schweizerische Schauspieler, Filmproduzent und als Tech-Nick eine bekannte Werbefigur. Er hatte seinen Karrieredurchbruch im Jahr 1999 mit dem Kinofilm "Absolute Giganten". Auch spielte der Schauspieler in weiteren Kino- sowie Fernsehproduktionen wie beispielsweise dem Kinofilm "Das Experiment"von 2004. Weitere Bekanntheit gewann er durch seine Rolle in der Neuverfilmung der Sendung "Ein Fall für Zwei".

In "Ein Fall für Zwei