Anna von Spiczak-Brzezinski - News zur Grünen-Politikerin

Anna von Spiczak-Brzezinski - News zur Grünen-Politikerin

Foto: Grüne

Anna von Spiczak-Brzezinski

Duisburger Rat macht den Weg frei zur Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Große EinigkeitDuisburger Rat macht den Weg frei zur Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Sinkende Grund- und Gewerbesteuern in Duisburg: Daran hatten Generationen von Ratsmitgliedern schon nicht mehr geglaubt. In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr machte der Rat am Montag den Weg dafür frei. Vertagt wurden indes die Entscheidung über ein Klimaschutzkonzept und die Klimafolgenanpassung. Die Rhein-Ruhr-Halle wird abgerissen.

Duisburger Grüne drängen auf eine Entscheidung für den Klimaschutz

Klimaneutral bis 2035Duisburger Grüne drängen auf eine Entscheidung für den Klimaschutz

Wenn Duisburg bis 2035 klimaneutral werden soll, muss damit nach Auffassung der Grünen möglichst schnell begonnen werden. Doch in der nächsten Ratssitzung soll das Thema geschoben werden. Wer sind die Bremser?

Grüne sehen Gefahr für Teichfledermaus und bedrohte Vogelarten

Geplanter Surfpark am Elfrather SeeGrüne sehen Gefahr für Teichfledermaus und bedrohte Vogelarten

Das Vorhaben am Elfrather See stößt auf wenig Gegenliebe. Energieverbrauch, Tierschutz und Baumfällungen sprächen dagegen, meinen die Duisburger Grünen.

Duisburger Stadtrat beschließt Fällung der Platanen in Wedau

Trotz ProtestDuisburger Stadtrat beschließt Fällung der Platanen in Wedau

Alle Proteste halfen nichts: Die 26 Platanen an der Südseite der Wedauer Straße müssen dem Straßenausbau weichen. Außerdem beschloss der Rat, den Kita-Trägern bei der Miete nicht grundsätzlich zu helfen. Hier sei das Land gefragt.

Wie es mit dem Rahmerbuschfeld jetzt weitergeht

Umstrittenes Baugebiet im Duisburger SüdenWie es mit dem Rahmerbuschfeld jetzt weitergeht

Im Duisburger Süden regt sich nach wie vor Widerstand gegen das geplante Neubaugebiet Rahmerbuschfeld. Am Montagabend befasste sich auch der Rat mit dem umstrittenen Vorhaben. So soll es jetzt weitergehen.

Planung zur Osttangente geht weiter

Duisburger Stadtrat stimmt zuPlanung zur Osttangente geht weiter

Mit deutlicher Mehrheit beschloss der Rat der Stadt Duisburg am Donnerstag, das Verkehrsprojekt in Rheinhausen weiter voranzutreiben. Gebaut ist die Verlängerung damit allerdings noch lange nicht.

Grüne schließen Bürgerbegehren gegen den Bau der Osttangente nicht aus

Lkw-Verkehr in DuisburgGrüne schließen Bürgerbegehren gegen den Bau der Osttangente nicht aus

Die Duisburger Grünen wollen den Bau der Fortführung der Osttangente durch das Rheinhauser Deichvorland nötigenfalls auch „außerhalb des Rates“ verhindern. Das teilten die Fraktionssprecher Anna von Spiczak und Felix Lütke am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs mit.

Bei der Studie zur Osttangente liegen noch nicht alle Fakten auf dem Tisch

Lkw-Verkehr in DuisburgBei der Studie zur Osttangente liegen noch nicht alle Fakten auf dem Tisch

Bei der Machbarkeitsstudie sind noch nicht alle Fakten veröffentlicht worden. Nach der ersten Lesung im Rat sind nun die Ausschüsse an der Reihe. Die Grünen bekräftigen ihre Kritik an dem Vorhaben und würden die Debatte am liebsten gleich wieder beenden.

Grüne kritisieren Pläne zur Osttangente in Rheinhausen

Lkw-Verkehr in DuisburgGrüne kritisieren Pläne zur Osttangente in Rheinhausen

Die Fraktionsspitze kritisiert einen „massiven Eingriff“ ins Naturschutzgebiet Werthauser Wardt am westlichen Rheinufer. Die Tangente sei teuer und nur dazu geeignet, Lkw schneller zur Autobahn zu bringen, ohne die Wohngebiete in Rheinhausen wirklich zu entlasten.

SPD und CDU verzichten wegen Corona auf Haushaltsreden

Städtische HaushaltsberatungenSPD und CDU verzichten wegen Corona auf Haushaltsreden

Mit den Stimmen von SPD, CDU, FDP und der HO-Gruppe hat der Rat am Donnerstag dem Doppelhaushalt  2022/2023  zugestimmt. Das bedeutet unter anderem: Niedrigere Kitagebühren, mehr Geld für bessere Radwege und mehr Personal für Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt.

Matthias Börger hofft auf baldigen Einstieg in Duisburg

Warum die Duisburger Grünen enttäuscht sindMatthias Börger hofft auf baldigen Einstieg in Duisburg

Kein Rot-Grün: Die Duisburger Grünen sind enttäuscht über die SPD. Die Hängepartie mit der Besetzung des Umweltdezernenten soll möglichst schnell beendigt werden. Hier arbeitet die Stadt an einem neuen Auswahlverfahren.

Grüne kritisieren Doppelhaushalt – „Zu wenig Geld für Klimaschutz“

Ratssitzung in DuisburgGrüne kritisieren Doppelhaushalt – „Zu wenig Geld für Klimaschutz“

Sinkende Kita-Gebühren, mehr Geld für Radwege und neue Schritte zum Kampf gegen den Klimawandel: Der neue Duisburger Doppelhaushalt 2022/2023 hat’s in sich. Warum SPD und CDU dafür sind und die Grünen ihn ablehnen.

Dezernate – die unerledigte Hausaufgabe

Diskussion um Posten und ZuständigkeitenDezernate – die unerledigte Hausaufgabe

Die Dezernatsverteilung in Duisburg ist eine der vielen Hausaufgaben, die Verwaltung und Politik für 2021 noch unerledigt gelassen haben. Dabei geht es sowohl um Personalfragen als auch den inhaltlichen Zuschnitt der Beigeordnetenstellen.

Was Rot-Grün für die Stadt Duisburg bedeuten würde

Kooperation mit HindernissenWas Rot-Grün für die Stadt Duisburg bedeuten würde

Analyse · SPD und Grüne haben signalisiert, dass sie sich eine enge Zusammenarbeit im Rat der Stadt vorstellen können. Ob das tatsächlich einen strikten Kurswechsel in der Politik nach sich zieht – und ob die SPD dazu überhaupt bereit ist – wird sich zeigen.

Neuer Ausschuss soll für mehr Bürgernähe sorgen

Wie die Gremienarbeit in Duisburg neu geregelt werden sollNeuer Ausschuss soll für mehr Bürgernähe sorgen

Es tut sich was bei den Ausschüssen: Die Untergremien des Rates werden für die nächste Ratsperiode neu aufgestellt. Das beschloss der Rat am Montag in seiner konstituierenden Sitzung in der Philharmonie Mercatorhalle.

Anna von Spiczak und Felix Lütke als Doppelspitze

Wie es bei den Duisburger Grünen weitergehtAnna von Spiczak und Felix Lütke als Doppelspitze

Der fünfköpfige neue Fraktionsvorstand der Partei hat sich viel vorgenommen. In welcher Rolle dies im Rat der Stadt umgesetzt werden kann, ist zurzeit aber noch offen.

Jetzt sind die demokratischen Parteien besonders gefragt

Kommunalwahl in DuisburgJetzt sind die demokratischen Parteien besonders gefragt

Meinung · Die Kommunalwahl in Duisburg ist Geschichte. Größere Überraschungen blieben aus. Die Volksparteien befinden sich weiter im Sinkflug. Gewinner sind die Grünen, aber auch die AfD legt weiter zu. Unser Autor ordnet den Wahlabend ein.

Kommunalwahl Duisburg: Stadtentwicklung bleibt ein Top-Thema

Fragen & Antworten zur Kommunalwahl 2020 in DuisburgKommunalwahl Duisburg: Stadtentwicklung bleibt ein Top-Thema

Der Wahlkampf ist gelaufen, am Sonntag wird es ernst. Duisburg entscheidet bei der Kommunalwahl über die Zukunft der Stadtpolitik. Doch um welche Themen geht es eigentlich? Was müssen die Parteien angehen? Ein letzter Überblick.

An der Theke mit... Anna von Spiczak und Felix Lütke

Kommunalwahl in DuisburgAn der Theke mit... Anna von Spiczak und Felix Lütke

In einer neuen Serie zur Kommunalwahl treffen wir die Spitzenkandidaten der Parteien in der Kneipe. Ein Bier, eine Stunde und die Frage: Welche Menschen stecken eigentlich hinter den Politikern? Es beginnen die Grünen.

Teba bekennt sich weiter zum Standort Duisburg

Lockdown war ein großes ProblemTeba bekennt sich weiter zum Standort Duisburg

Der Hersteller von Sonnenschutzsystemen hatte jetzt Besuch von Lokalpolitikern auf Einladung des Vereins „Wirtschaft für Duisburg“.

Duisburger Grüne hoffen auf Direktmandate

Kommunalwahl 2020Duisburger Grüne hoffen auf Direktmandate

Auch Claudia Roth und Robert Habeck wollen im Wahlkampf helfen und nach Duisburg kommen. Erklärte Wahlziele sind ein besseres Abschneiden als 2014 und die Verhinderung einer Neuauflage der großen Koalition.

Grüne fordern kommunale Verpackungssteuer

Einwegverpackungen sollen in Duisburg verschwindenGrüne fordern kommunale Verpackungssteuer

Die Duisburger Grünen fordern, dass alle Betriebe im Stadtgebiet, die Einwegverpackungen ausgeben, künftig eine Verpackungssteuer zahlen sollen.

Grüne wollen Kastrationspflicht für Katzen

TierschutzGrüne wollen Kastrationspflicht für Katzen

Die Ratsfraktion fordert die Einführung einer kommunalen Katzenschutzverordnung. Sie soll eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für freilaufende Katzen vorsehen. Zudem könnte sie das Tierheim finanziell entlasten.

Neue Runde im Streit um die CO-Pipeline

Duisburger SüdenNeue Runde im Streit um die CO-Pipeline

Noch bis Dienstag, 18. September, werden in allen Rathäusern der betroffenen Kommunen entlang der 67 Kilometer langen CO-Leitung die Planfeststellungsunterlagen ausgelegt, also auch in Duisburg. Insgesamt zwölf Ordner umfasst die Akte zur geänderten Projektplanung der umstrittenen Trasse der CO-Pipeline zwischen den Chemiestandorten Dormagen und Krefeld-Uerdingen.

Grüne wollen die Baumschutzsatzung zurück

DuisburgGrüne wollen die Baumschutzsatzung zurück

Vor zwei Jahren wurde die Baumschutzsatzung in Duisburg von der Mehrheit des Stadtrates außer Kraft gesetzt. Die Grünen fordern nun die Einrichtung einer Kommission, die die Wiedereinführung der Satzung überprüfen soll. Gemeinsam mit der Linksfraktion haben die Grünen einen entsprechenden Antrag in die Ratssitzung am 5. März eingebracht. "Zwei Jahre liegt nun die Abschaffung der Baumschutzsatzung zurück und die Bilanz ist überall im Stadtgebiet sichtbar", sagt Anna von Spiczak, Ratsfrau und umweltpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion. "Was als vermeintliche Entbürokratisierung der heimischen Gartenpflege gedacht war, mündete schnell in großen Kahlschlagaktionen. Insbesondere private Großgrundbesitzerinnen und -besitzer, wie beispielsweise Wohnungsbaugesellschaften, haben in letzter Zeit beherzt zur Kettensäge gegriffen. Doch Duisburg hat weiterhin keinerlei Satzung, die den Baumschutz sicherstellt und derartigen Entwicklungen Einhalt gebietet."