1. Sport

World Team Cup wartet auf neues Angebot von der ATP

World Team Cup wartet auf neues Angebot von der ATP

London/Düsseldorf (gic). Die Zukunft des Power Horse World Team Cups in Düsseldorf ist über das kommende Jahr hinaus weiter ungewiss. Der Vertrag zwischen dem Rochusclub und der Profi-Organisation ATP läuft nach der Tennis-WM für Mannschaften (20. bis 26. Mai) aus.

Ob es zu einer Verlängerung kommt, hängt nun von einem Angebot der ATP ab. Turnierdirektor Dietloff von Arnim traf in London Laurant Delanney, Europa-Chef der ATP, zum ersten Gedankenaustausch. "Es war eine entspannte Atmosphäre", sagt von Arnim. "Alle Fakten sind auf den Tisch gekommen, jetzt müssen wir sehen, ob wir zusammenfinden." Streitpunkte sind das Preisgeld (bisher 800 000 Euro) und die Lizenzgebühr (500 000 Euro) – beides will die ATP erhöhen, der Rochusclub hält indes eine weitere Anhebung der Ausgaben für nicht finanzierbar. "Wir wollen in den kommenden drei Monaten Klarheit haben", befindet von Arnim. "Wir wollen die WM, aber nicht um jeden Preis."

(RP)