Nordische Ski-WM in Sapporo: Kircheisen bei Manninen-Sieg Dritter

Nordische Ski-WM in Sapporo : Kircheisen bei Manninen-Sieg Dritter

Sapporo (RPO). Björn Kircheisen hat bei der Nordischen Ski-WM in Sapporo Bronze im Sprint der Kombinierer gewonnen. Der 23-Jährige aus Johanngeorgenstadt hatte letztlich 29,5 Sekunden Rückstand auf den neuen Weltmeister Hannu Manninen aus Finnland.

Silber gewann der Norweger Magnus Moan. Nach dem Springen hatte Kircheisen noch mit 49 Sekunden Vorsprung auf Manninen in Führung gelegen.

Titelverteidiger Ronny Ackermann (Dermbach) landete nach Platz fünf im Springen am Ende auf dem achten Rang. Tino Edelmann (Zella-Mehlis) wurde Elfter. Für den Deutschen Skiverband (DSV) ist es die zweite Medaille bei den Titelkämpfen in Japan.

Nordische Kombination, Sprintwettkampf, Endstand nach einem Sprung von der Großschanze und dem 7,5-km-Langlauf:

GOLD: Hannu Manninen (Finnland) 17:40,2 Minuten

SILBER: Magnus Moan (Norwegen) 0:00,3 Minuten zurück

BRONZE: Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) 0:29,5

4. Anssi Koivuranta (Finnland) 0:35,2, 5. Felix Gottwald (Österreich) 0:52,1, 6. Petter Tande (Norwegen) 0:57,9, 7. Jason Lamy Chappuis (Frankreich) 0:58,2, 8. Ronny Ackermann (Dermbach) 0: 58,6, 9. David Kreiner (Österreich) 1:17,9, 10. Maxime Laheurte (Frankreich) 1:18,5, 11. Tino Edelmann 1:30,3, ... 26. Sebastian Haseney (beide Zella-Mehlis) 2:59,8.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Nordische Ski-WM - 2. Tag

(sid)
Mehr von RP ONLINE