Wintersport: 20 DSV-Langläufer nehmen Tour de Ski in Angriff

Wintersport: 20 DSV-Langläufer nehmen Tour de Ski in Angriff

Mit 20 Athletinnen und Athleten geht der Deutsche Skiverband in die 12. Tour de Ski der Langläufer. Am 30. Dezember starten jeweils zehn deutsche Damen und Herren im schweizerischen Lenzerheide in die sieben Etappen umfassende Tour, die auch in Oberstdorf und Val di Fiemme Station macht.

An der Spitze des Aufgebots stehen die beiden olympischen Bronzemedaillengewinnerinnen von Sotschi, Nicole Fessel und Steffi Böhler. Diese war als einzige Athletin bislang bei allen Tour-Starts dabei. Aus dem deutschen Team wollen sich bei der Tour so viele Athleten wie möglich für die Olympischen Winterspiele qualifizieren. Bislang haben lediglich Nicole Fessel und Sandra Ringwald ihr Olympia-Ticket sicher. Freifahrtscheine wird der DSV nicht vergeben - auch auf die Gefahr hin, möglicherweise keine Staffel in Pyeongchang an den Start zu bringen. "Mit einem Platz unter den besten Acht oder zwei Platzierungen unter den besten 15 sind unsere DSV-Zielvorgaben und die Nominierungskriterien des DOSB klar formuliert", betonte am Mittwoch der Sportliche Leiter Andreas Schlütter.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE