Material soll besser werden: DSV verpflichtet Ex-Servicemann von Miller und Cuche

Material soll besser werden: DSV verpflichtet Ex-Servicemann von Miller und Cuche

Der Deutsche Skiverband will sich nach den Olympischen Winterspielen ohne Medaille vor allem im Bereich Material stark verbessern. Dazu stellt der Verband den ehemaligen Servicemann von Bode Miller und Didier Cuche, Chris Krause, als neuen Cheftechniker ein.

Krause ist Kanadier und wohnt in Deutschland. Das sagte Alpinchef Wolfgang Maier der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. Krause soll dafür sorgen, dass Schliff und Wachs der Ski optimal sind und die deutschen Athleten den Rückstand auf die Weltspitze in diesem Bereich aufholen können. Maier betonte in Pyeongchang erneut, keine Trainer austauschen zu wollen. "Was ich nicht machen werde: Ich werde keine Köpfe, keine Leute auswechseln", sagte er nach dem Aus im Viertelfinale des Team-Events und den ersten Winterspielen ohne Alpin-Medaille seit 2006.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE