1. Sport
  2. Wintersport
  3. Nordische Kombination

Weltcup der Nordischen Kombinierer in Estland abgesagt

Wintersport in der Corona-Krise : Weltcup der Nordischen Kombinierer in Estland abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie hat der Ski-Weltverband FIS den Weltcup in der Nordischen Kombination Anfang Januat in Estland abgesagt. Damit fällt auch der zweite und damit letzte geplante Weltcup-Wettbewerb für die Frauen dem Virus zum Opfer.

Der Weltcup der Nordischen Kombinierer im estnischen Otepää ist frühzeitig abgesagt worden. Die für 2. und 3. Januar geplanten Wettkämpfe können wegen finanzieller Probleme und steigender Corona-Fallzahlen nicht stattfinden, wie der Weltverband Fis am Freitag mitteilte.

Für die Kombinierer beginnt die WM-Saison kommende Woche im finnischen Ruka. Im Gegensatz zu anderen Winter-Sportarten setzen die nordischen Disziplinen auf einen vollen Wettkampfkalender. Bei den Skispringern wurde bislang nur der Weltcup im japanischen Sapporo wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

(dpa/old)