1. Sport
  2. Wintersport
  3. Biathlon

Biathlon-Weltcup Soldier Hollow 2019: Erik Lesser hat seine verschollene Waffe zurück

Biathlon-Weltcup in den USA : Lesser hat seine verschollene Waffe zurück

Der deutsche Biathlet Erik Lesser kann aufatmen. Sein Gewehr ist vor dem Wettkampf wieder aufgetaucht. Seine Waffe war auf dem Flug von Kanada in die USA verschollen. Nun hat sie jemand gefunden und bei Lesser abgeliefert.


Einem Start des zweimaligen Biathlon-Weltmeisters Erik Lesser (Frankenhain) beim Weltcup in Soldier Hollow/USA steht nichts im Weg. Der 30-Jährige, dessen Waffe bei der Reise in die Vereinigten Staaten verloren gegangen war, teilte am Donnerstag erleichtert mit, dass er sein Gewehr gefunden habe.

"Meine Schönheit ist zurück. Ohne Kratzer, ohne Brüche", schrieb Lesser in den sozialen Netzwerken. Für den Thüringer beginnt der letzte Weltcup vor der WM in Östersund am Freitag (19.15 Uhr/ZDF und Eurosport) mit dem Sprint über zehn Kilometer. Bereits am Donnerstag absolvieren die Frauen (19.15 Uhr) ihren Sprint.

Hier geht’s zu unserem Wintersporttelegramm.

(rent/sid)