Biathlon: Magdalena Neuner von Rücktritt von Laura Dahlmeier überrascht

Biathlon : Rekord-Weltmeisterin Neuner von Dahlmeier-Rücktritt überrascht

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat der Rücktritt von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier überrascht. Gleichzeitig fühlt sie sich an ihr eigenes Karriereende erinnert.

„Damit hatte ich nicht gerechnet. Da sehe ich auch eine Parallele zu mir: Bei mir war es auch so, dass ich alles erreicht hatte und es mir nicht darum ging, noch fünf weitere Weltmeistertitel zu holen“, sagte die 32-jährige Wallgauerin dem „Münchner Merkur.“

Die siebenmalige Weltmeisterin Dahlmeier hatte am Freitag mit 25 Jahren ihre Erfolgskarriere beendet. Sie habe keine Ziele mehr, sagte Dahlmeier. Auch Neuner hatte 2012 im gleichen Alter mit dem Biathlon-Sport überraschend früh aufgehört.

„Ich bin die Letzte, die das nicht nachvollziehen könnte. Ich kann es gut verstehen, dass Laura sagt, sie macht jetzt in ihrem Leben etwas anderes. Ich hatte immer bei ihr auch das Gefühl: In den Tiefen ihres Herzens würde sie lieber auf einem Berg als in einem Biathlonstadion sein“, sagte Neuner. Dahlmeier sei schon immer ein „Wunderkind“ gewesen und habe alles erreicht, was sie sich vorgenommen habe.

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE