Andreas Wellinger führt Skisprung-Team in die Saison

Weltcup in Wisla : Wellinger führt Skisprung-Team in die Saison

Olympiasieger Andreas Wellinger führt das deutsche Skisprung-Team in die neue Saison. Für das Weltcup-Auftaktspringen am Wochenende im polnischen Wisla nominierte Bundestrainer Werner Schuster sieben Athleten.

Neben den Olympia-Startern Richard Freitag, Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Stephan Leyhe setzte sich auch Pius Paschke in einer internen Qualifikation durch. David Siegel, der im Continentalcup der vergangenen Saison einen Quotenplatz für Deutschland erreicht hatte, komplettiert das Aufgebot.

Der Team-Olympiasieger von Sotschi, Andreas Wank (Hinterzarten), hat es dagegen nicht ins Aufgebot geschafft. Nicht mit dabei ist wie angekündigt auch Severin Freund. Der frühere Weltmeister ist nach seinem auskurierten zweiten Kreuzbandriss in ansprechender Form, wird aber erst in einer Woche in Kuusamo sein Weltcup-Comeback geben.

Wellinger startet am Wochenende in Wisla in seine erste Saison als Einzel-Olympiasieger. Viel geändert habe sich durch das Highlight seiner Karriere nicht, sagte der 23-Jährige im sid-Gespräch: „Ich bin immer noch der gleiche Andi Wellinger wie vorher.“

Alles sei zwar „insgesamt mehr geworden, das Interesse an meiner Person ist größer, was ich aber auch cool finde. Ich versuche, entspannt zu bleiben und mich auf die wichtigen Sachen zu konzentrieren“, erklärte Wellinger.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE