Dresdner Shorttrackerinnen: Seidel und Walter bestätigen Olympia-Norm

Dresdner Shorttrackerinnen: Seidel und Walter bestätigen Olympia-Norm

Die deutschen Shorttrackerinnen Anna Seidel und Bianca Walter haben zum Auftakt des Weltcups in Seoul ihre zuvor erfüllten Olympia-Normen noch einmal bestätigt. Anna Seidel erreichte am Donnerstag über 1500 Meter das Halbfinale, ihre Dresdner Vereinskollegin Bianca Walter lief im Land des Olympia-Gastgebers über 500 Meter ins Viertelfinale.

Damit dürften beide auch zwei Quotenplätze des Weltverbandes ISU für die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft gesichert haben, die nach diesem Weltcup vergeben werden. Die entscheidenden Runden auf beiden Distanzen werden am Samstag in Seoul ausgetragen. Ihr Teamkollege Christoph Schubert wurde über 500 Meter im Vorlauf disqualifiziert und hat keine Chance mehr, einen Quotenplatz für die deutschen Männer zu erkämpfen.

(dpa)