Eisschnelllauf: Pechstein Zweite bei Massenstart-Premiere

Eisschnelllauf : Pechstein Zweite bei Massenstart-Premiere

Mit dem dritten zweiten Platz hat Claudia Pechstein den Eisschnelllauf-Weltcup in Astana beendet. Bei der Premiere des Massenstartrennens musste sich die fünfmalige Olympiasiegerin in der kasachischen Hauptstadt nur der Niederländerin Mariska Huisman geschlagen geben.

Die Berlinerin Pechstein hatte bereits über 3000 und 1500 Meter Platz zwei belegt. Das Rennen der Männer gewann der Südkoreaner Lee Seung-Hoon vor dem Amerikaner Jonathan Kuck. Bester Deutscher war der Erfurter Patrick Beckert als Neunter.

(DAPD)