Curling-EM: Männer verpassen Halbfinale knapp

Curling-EM : Männer verpassen Halbfinale knapp

Das Männer-Team des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) hat nach dem gelösten Ticket für die WM 2018 in Las Vegas das Halbfinale der EM in St. Gallen knapp verpasst. Die Mannschaft um Skip Alexander Baumann (Schwenningen) verlor das neunte und letzte Vorrundenspiel am Donnerstagmorgen gegen den direkten Rivalen Norwegen 4:6. Da gleichzeitig Schottland die Niederlanden 5:2 bezwang, reichte es für Baumann und Co. mit 5:4 Siegen "nur" zu Rang fünf.

Die deutschen Curlerinnen spielen am Donnerstagnachmittag um ihr WM-Ticket. Dabei benötigt das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) nach zuletzt drei Siegen in Folge um 14.00 Uhr einen weiteren Erfolg gegen Russland, um sich die Teilnahme an der WM 2018 im kanadischen North Bay zu sichern.

(sid)