Eiskunstlauf Liebers startet bei zwei Grand Prix - DEU kämpft um neues Paar

Lausanne · Der Olympia-Achte Peter Liebers startet als einziger deutscher Eiskunstläufer in der Grand-Prix-Serie der Internationalen Eislauf-Union (ISU). Der 27-jährige Berliner erhielt eine Einladung für Skate Canada und den Cup of Russia.

Die fünfmalige Paarlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko und ihr neuer Partner Bruno Massot wurden nicht nominiert, weil der französische Verband ihn auch nach einem Jahr Sperre wegen Verbandswechsels nicht freigibt. Die Deutsche Eislauf-Union hat dagegen Einspruch bei der ISU einlegt, wie der Verband am Dienstag bestätigte. "Das Reglement sieht vor, dass im Streitfall das ISU-Präsidium eine Entscheidung fällen kann", sagte DEU-Sportdirektor Udo Dönsdorf der Deutschen Presse-Agentur. Außerdem entschied die ISU, die Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2018 wenige Wochen vor Olympia nach Moskau und die WM nach Mailand oder Turin zu vergeben.

(dpa)