Eishockey: Deutschland - Norwegen 6:4: Vier Tore - Klaus Kathan schoss DEB-Auswahl auf Olympia-Kurs

Eishockey: Deutschland - Norwegen 6:4: Vier Tore - Klaus Kathan schoss DEB-Auswahl auf Olympia-Kurs

Oslo (dpa). Stark gespielt, viermal getroffen - Klaus Kathan hat die deutsche Eishockey- Nationalmannschaft auf Olympia-Kurs geschossen. Am ersten Spieltag des Qualifikationsturniers für die Olympischen Winterspiele 2002 besiegten die Schützlinge von Bundestrainer Hans Zach Gastgeber Norwegen mit 6:4 (0:0, 2:2, 4:2) und haben damit beste Chancen, sich eine von drei Fahrkarten nach Salt Lake City zu holen. Klaus Kathan als vierfacher Torschütze, Leo Soccio und Andreas Loth erzielten am Donnerstag vor 2.800 Zuschauern in der "Jordal Amfi"-Arena für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die neben einer kämpferisch überragenden Leistung auch spielerisch überzeugte. Im zweiten Spiel trifft das DEB-Team am Samstag (18.30 Uhr/DSF live) auf Turnierfavorit Weißrussland, der sich gegen die Ukraine mit einem enttäuschenden 2:2 begnügen musste.

Der "Krimi von Oslo" war nicht nur für die rund 50 deutschen Schlachtenbummler eine Nervenprobe. Kathan (42.) brachte zu Beginn des Schlussdrittels Deutschland mit 3:2 in Führung, doch sechs Minuten später lag das DEB-Team mit 3:4 hinten, als Morten Ask (45./48.) aus Abwehrfehlern von Christoph Schubert und Jörg Mayr Kapital schlug. Mit den Treffern drei und vier machte Kathan (55./60.) nach dem Ausgleich von Soccio dem Zittern ein Ende und den wichtigen Erfolg perfekt. Der 20-jährige Robert Müller von Adler Mannheim im deutschen Tor, der vierfache Schütze Kathan (Kassel Huskies) und sein Sturmpartner Len Soccio (Hannover Scorpions) sowie der Kölner Verteidiger Mirko Lüdemann verdienten sich im DEB-Team die Bestnoten.

"Die Spieler werden vollen Einsatz bringen, denn jeder will nach Olympia. Aber es wird ein schwieriges Unterfangen. Wir brauchen Geduld und Disziplin", gab Zach seine Marschroute vor der 39. Begegnung mit Norwegen aus. Die junge Mannschaft, in der wegen Verletzung oder Krankheit sieben Stammspieler fehlten, befolgte die Anweisungen des Bad Tölzers, behielt bei der stürmischen Anfangsoffensive der "Wikinger" die Ruhe und erspielte sich bei Konterattacken hochkarätige Chancen, scheiterte aber im Abschluss. Zunächst vergaben Len Soccio und Mirko Lüdemann (11.) gegen den norwegischen Torhüter Bjorge Josefsen. Sechs Minuten später fuhr Sven Felski mutterseelenallein auf das gegnerische Tor zu, brachte aber den Puck nicht im Netz unter.

Auch die "kalte Dusche" im zweiten Drittel, als nur 19 Sekunden nach Wiederanpfiff Per-Age Skroder DEB-Keeper Robert Müller mit einem Schuss aus spitzem Winkel austrickste, konnte der Moral und dem Einsatzwillen der Deutschen nichts anhaben. Nachdem Thomas Greilinger (23.) noch kläglich vergab, gelang Klaus Kathan (24.) mit seinem achten Länderspieltor das verdiente 1:1. Die Freude hielt aber nicht lange an. Pal Johnsen (31.) nutzte eine Strafzeit von Fabian Brännström und schoss völlig freistehend den Gastgeber wieder in Führung. Die DEB-Auswahl kämpfte unbeeindruckt weiter und schaffte durch Andreas Loth (36.) nach glänzender Vorarbeit von Verteidiger Lüdemann den erneuten Ausgleich.

Deutschland - Norwegen 6:4 (0:0, 2:2, 4:2)

Deutschland:

Tor: Müller (Adler Mannheim)

Verteidigung: Lüdemann, Mayr (beide Kölner Haie) - Renz (Schwenninger Wild Wings), Kunce (Nürnberg Ice Tigers) - Molling (Kassel Huskies), Smazal (München)

Angriff: Rumrich (Nürnberg), MacKay, Greilinger (beide Schwenningen) - Brännström (Eisbären), Soccio (Hannover Scorpions), Kathan (Kassel) - Benda (Jokerit Helsinki), Hynes (Mannheim), Felski (Eisbären) - Loth (Kassel), Goc (Schwenningen), Kreutzer (Kassel) - Boos (Köln)

Schiedsrichter: Vaisfeld (Russland) Zuschauer: 2.800 Tore: 0:1 Skröder (20:19), 1:1 Kathan (23:14), 1:2 Johnsen (30:58), 2:2 Loth (35:26) 3:2 Kathan (41:03), 3:3 Ask (44:53), 3:4 Ask (47:38), 4:4 Soccio (48:27), 5:4 Kathan (54:01), 6:4 Kathan (59:21)

Strafminuten: Deutschland 8 - Norwegen 8

Ergebnisse des ersten Spieltages:

Gruppe A:

Ukraine - Weißrussland 2:2 (1:2,0:0,1:0) Norwegen - Deutschland 4:6 (0:0,2:2,2:4)

1. Deutschland 1 1 0 0 6:4 2:0 2. Weißrussland 1 0 1 0 2:2 1:1 2. Ukraine 1 0 1 0 2:2 1:1 4. Norwegen 1 0 0 1 4:6 0:2

Gruppe B:

Lettland - Dänemark 4:2 (0:2,2:0,2:0) Frankreich - Österreich 3:3 (1:1,0:1,2:1)

1. Lettland 1 1 0 0 4:2 2:0 2. Österreich 1 0 1 0 3:3 1:1 2. Frankreich 1 0 1 0 3:3 1:1 4. Dänemark 1 0 0 1 2:4 0:2

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE