1. Sport
  2. US-Sport

Baseball-Star fehlt 50 Spiele: Sperre kostet Ramirez 7,7 Millionen Dollar

Baseball-Star fehlt 50 Spiele : Sperre kostet Ramirez 7,7 Millionen Dollar

New York (RPO). Das wird teuer – und eine der heftigsten Gehaltskürzungen in der Geschichte des US-Sports. Manny Ramirez, US-Baseballstar der Los Angeles Dodgers, muss wegen seiner Doping-Sperre auf 7,7 Millionen Dollar Gehalt verzichten. Außerdem fehlt er 50 Spiele.

New York (RPO). Das wird teuer — und eine der heftigsten Gehaltskürzungen in der Geschichte des US-Sports. Manny Ramirez, US-Baseballstar der Los Angeles Dodgers, muss wegen seiner Doping-Sperre auf 7,7 Millionen Dollar Gehalt verzichten. Außerdem fehlt er 50 Spiele.

Seine Dopingsperre kommt Ramirez teuer zu stehen. Der 36-Jährige muss durch die Zwangspause bis zum 3. Juli eine Gehaltskürzung von 7,7 Millionen Dollar hinnehmen. Angesichts seines diesjährigen Gesamtsalärs von 25 Millionen Dollar dürfte der zwölfmalige All-Star, dem in einer Dopingkontrolle die Einnahme einer verbotenen Substanz zur Leistungssteigerung nachgewiesen worden war, die Abstriche allerdings weitgehend mühelos verkraften können.

Ramirez ist als Nummer 17 in der ewigen MLB-Bestenliste der Spieler mit den meisten Homeruns und der zweite prominente Dopingfall in der Major League Baseball (MLB) binnen drei Monaten. Erst im vergangenen Februar hatte Alex Rodriguez von den New York Yankees, der bestbezahlte Baseball-Profi der Welt, für den Zeitraum von 2001 bis 2003 die Einnahme von damals allerdings noch nicht verbotenen Steroiden gestanden.

(SID)