NHL: Washington Capitals starten mit Sieg ins Halbfinale der Play-offs

Eishockey in der NHL: Washington startet mit Auswärtssieg ins Halbfinale der Play-offs

Die Washington Capitals haben im ersten Halbfinalspiel der NHL-Playoffs gleich ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft des nicht eingesetzten Nationaltorhüters Philipp Grubauer gewann bei den favorisierten Tampa Bay Lightning mit 4:2 (2:0, 2:0, 0:2).

Washington hat in der Best-of-Seven-Serie somit erst einmal die Führung übernommen. Am Sonntag (Ortszeit) wird Spiel zwei erneut in Tampa ausgetragen.

Michal Kempny (8. Minute), Alex Owetschkin (20.), Jay Beagle (23.) und Lars Eller (27.) sorgten mit ihren Toren für einen beruhigenden Vorsprung. Im Schlussdrittel konnten Steven Stamkos (44.) und Ondrej Palat (54.) für die Mannschaft aus dem US-Bundesstaat Florida nur noch verkürzen. „Das war eine perfekte Team-Leistung“, erklärte Capitals-Profi Tom Wilson.

Im zweiten Halbfinale treffen am Samstag (Ortszeit) die Winnipeg Jets und die Vegas Golden Knights aufeinander.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE