NHL: Tobias Rieder mit den Los Angeles Kings auf Play-off-Kurs

Deutscher NHL-Profi: Rieder mit den Kings auf Play-off-Kurs

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Los Angeles Kings einen wichtigen Sieg im Kampf um die Play-off-Teilnahme in der nordamerikanischen Profiliga NHL gefeiert.

Die Kalifornier gewannen bei den Minnesota Wild 4:3 nach Verlängerung und kletterten auf Rang drei der Pacific Division. Die besten drei Teams jeder Division qualifizieren sich direkt für die Meisterrunde.

Dustin Brown rettete die Kings 47 Sekunden vor der Schlusssirene zunächst in die Verlängerung, in der Jeff Carter nach 4:26 Minuten mit seinem zweiten Tor des Spiels für die Entscheidung sorgte. Rieder, der Ende Februar von den Arizona Coyotes zum Stanley-Cup-Sieger von 2012 und 2014 gewechselt war, stand knapp 16 Minuten auf dem Eis.

(sid)