NHL: Tobias Rieder holt wichtigen Sieg mit Kings gegen Colorado

Eishockey in der NHL: Rieder holt wichtigen Sieg mit Kings gegen Colorado

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Los Angeles Kings im Schlussspurt um die Play-off-Plätze der NHL einen weiteren wichtigen Sieg eingefahren. Gegen den direkten Konkurrenten Colorado Avalanche siegten die Kalifornier 3:1.

Damit sprangen sie mit 96 Punkten auf den dritten Rang der Pacific Division, während Colorado (93) bei noch zwei ausstehenden Spielen den zweiten Wildcard-Platz im Westen belegt.

Die fünfte Niederlage in Serie kassierten Leon Draisaitl und seine nicht für die Play-offs qualifizierten Edmonton Oilers. Bei Minnesota Wild verloren die Kanadier mit 0:3.

  • Deutscher NHL-Profi : Rieder mit den Kings auf Play-off-Kurs
  • Eishockey in der NHL : Rieder trifft beim 6:2-Sieg der Kings doppelt

Nicht zum Einsatz kam Nationaltorhüter Philipp Grubauer beim 4:2-Sieg seiner Washington Capitals bei den St. Louis Blues. Sein Konkurrent im Capitals-Tor, Braden Holtby, überzeugte beim siebten Washington-Sieg in den letzten acht Spielen mit 34 Paraden. "Beide Goalies spielen wirklich gut", sagte Trainer Barry Trotz: "Sie pushen sich gegenseitig."

Bereits am Sonntag hatte sich der Hauptstadtklub zum dritten Mal in Folge den Titel in der Metropolitan Division und somit das Heimrecht in den ersten beiden Play-off-Runden gesichert.

(sid)