NHL: Nashville Predators gewinnen Marathonspiel nach 111 Minuten

NHL: Nashville Predators gewinnen Marathonspiel nach 111 Minuten

Die Nashville Predators haben in der Eishockey-Profiliga NHL langen Atem bewiesen. In der dritten Verlängerung gewann das Team aus Tennessee nach 111 Minuten mit 4:3 gegen die San Jose Sharks und glich im Play-off-Viertelfinale zum 2:2 aus.

Mike Fisher beendete das Marathonmatch mit seinem Siegtor um 01.03 Uhr in der Nacht.

Es war das längste Spiel in der Klubgeschichte der Predators und auch das längste der aktuellen Play-offs. In der Meisterrunde der NHL gibt es wie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) kein Penaltyschießen, die Entscheidung fällt im sudden death.

  • Überblick : Die längsten Play-off-Spiele in der DEL

Auch Spiel vier zwischen den St. Louis Blues und den Dallas Stars ging in die Overtime. Die Gäste setzten sich mit 3:2 durch und glichen in der best-of-seven-Serie ebenfalls zum 2:2 aus.

(sid)