NHL: Leon Draisaitl trifft bei Edmontons Niederlage - Tobias Rieder siegt

Deutscher NHL-Profi: Draisaitl trifft bei Edmontons Niederlage - Rieder siegt

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL die vierte Niederlage in Folge kassiert. Die Kanadier mussten sich am Montag (Ortszeit) den Florida Panthers mit 5:7 (1:1, 2:2, 2:4) geschlagen geben.

Der 22-jährige Draisaitl (23. Minute) sorgte mit seinem Unterzahltreffer für das zwischenzeitliche 2:1 der Gastgeber.

Matchwinner aufseiten der Panthers war Vincent Trocheck (41./47./60.), der im letzten Spielabschnitt gleich drei Treffer erzielen konnte, zwei davon in Überzahl. Mit 50 Punkten aus 55 Spielen liegt Edmonton aktuell auf den drittletzten Platz in der Western Conference.

  • "Es ist frustrierend" : Schwarzes Wochenende für NHL-Profi Draisaitl
  • NHL 16/17 : Draisaitl trifft, Edmonton verliert

Nationalmannschafts-Kollege Tobias Rieder feierte mit den Arizona Coyotes hingegen einen deutlichen Heimerfolg. Die Coyotes besiegten die Chicago Blackhawks 6:1 (2:0, 2:1, 2:0). Der 25-jährige Rieder (30.) erzielte ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Trotz des Siegs bleibt Arizona mit 38 Punkten das schlechteste Team der gesamten Liga.

(dpa)