NHL: Korbinian Holzer verliert mit den Anaheim Ducks

Eishockey in der NHL: Holzer verliert mit den Anaheim Ducks

Korbinian Holzer bleibt mit den Anaheim Ducks trotz Niederlage Tabellenführer der Pacific Division in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Beim 2:3 (0:0, 3:0, 2:0) der Ducks gegen die L.A. Kings stand der deutsche Abwehrspieler 12:34 Minuten auf dem Eis.

Antoine Vermette und Rickard Rakell machten die Tore für Anaheim, Doppeltorschütze Jeff Carter und Drew Doughty trafen für die Kings. L.A. schloss durch den Sieg nach Punkten (21) zu den Ducks auf und ist nun Dritter der Pacific Division. Auf dem zweiten Platz stehen die Edmonton Oilers von Nationalspieler Leon Draisaitl.

Die Washington Capitals spielten bei ihrer 2:3-Niederlage (1:0, 1:1, 0:2) gegen die Columbus Blue Jackets erneut ohne Torhüter Philipp Grubauer. Superstar Alex Ovechkin und Nicklas Backstrom markierten die Treffer, für Columbus waren Alexander Wennberg, Brandon Dubinsky und Nick Foligno erfolgreich. Washington ist in der Metropolitan Division Dritter.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE