New York Islanders: Meister-Trainer Barry Trotz kommt aus Washington

Barry Trotz : New York Islanders verpflichten Meister-Trainer

Die New York Islanders aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben sich die Dienste von Meister-Trainer Barry Trotz gesichert. Dies gaben die Islanders am Donnerstag bekannt.

Der 55-jährige Trotz unterschrieb US-Medienberichten zufolge einen Fünfjahresvertrag in New York. „Er ist einer der besten Trainer in der National Hockey League. Ich freue mich über die Möglichkeit, mit ihm arbeiten zu dürfen“, sagte Islanders-Präsident Lou Lamoriello. Trotz, der die letzten vier Jahre bei den Washington Capitals hinter der Bank stand, feierte mit dem Team aus der US-Hauptstadt in der abgelaufenen Saison den ersten Stanley-Cup-Titel seiner Karriere.

Die Capitals hatten die begehrteste Eishockey-Trophäe der Welt am 7. Juni gewonnen. Das Team um den deutschen Nationalkeeper Philipp Grubauer und Superstar Alexander Owetschkin gewann das fünfte Spiel bei den Vegas Golden Knights mit 4:3 und entschied damit die Finalserie mit 4:1 nach Spielen für sich. Erst am Montag verkündete Trotz seinen Abschied aus Washington.

In New York übernimmt er eine Mannschaft, die in den letzten beiden Spielzeiten den Einzug in die Playoffs verpasst hatte. Das Team um Nationaltorhüter Thomas Greiss und Superstar John Tavares beendete die reguläre Saison mit 35 Siegen auf dem vorletzten Platz in der Metropolitan Division. Ob Verteidiger Dennis Seidenberg in der kommenden Saison erneut für die Islanders auf dem Eis stehen wird, ist ungewiss. Sein Vertrag lief zum Ende der vergangenen Spielzeit aus.

(dpa)