Leon Draisaitl trifft bei Edmontons Sieg gegen Tampa Bay

Eishockey in der NHL: Draisaitl trifft bei Edmontons Sieg gegen Tampa Bay

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL einen Heimerfolg gefeiert. Die Kanadier besiegten am Montag (Ortszeit) die Tampa Bay Lightning 6:2 (2:1, 2:0, 2:1).

Draisaitl sorgte mit seinem 13. Saisontor für das zwischenzeitliche 2:1 der Gastgeber in der 18. Spielminute. Außerdem bereitete der 22-jährige Kölner das 3:1 und 6:2 durch Oilers-Kapitän Connor McDavid (23./54.) vor. Der 21-jährige McDavid überzeugte mit gleich vier Treffern und einer Vorlage. Edmonton liegt mit 50 Punkten aus 51 Spielen auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Die New York Islanders kassierten ohne die beiden Deutschen Thomas Greiss und Dennis Seidenberg eine knappe Niederlage. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn unterlag gegen Vizemeister Nashville Predators mit 4:5 (3:2, 1:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung. Den Siegtreffer der Gäste erzielte Roman Josi nach 3:42 Minute in der Overtime. Die Islanders belegen mit 58 Punkten den achten Platz in der Eastern Conference.

Ohne Verteidiger Korbinian Holzer zogen die Anaheim Ducks gegen die Toronto Maple Leafs mit 4:7 (0:1, 3:3, 1:3) den Kürzeren. Torontos Jungstar Auston Matthews (7./57.) verbuchte zwei Tore und eine Vorlage im Spiel. Nach der dritten Niederlage in Serie befinden sich die Ducks mit 60 Punkten auf dem elften Platz im Westen.

(dpa)