Leon Draisaitl mit zwei Assists bei Sieg der Edmonton Oilers

Deutscher mit zwei Assists: Draisaitls Oilers schlagen San Jose knapp

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Die Kanadier besiegten am Montag (Ortszeit) die San Jose Sharks knapp 5:3 (2:1, 1:1, 2:1). Draisaitl steuerte zwei Vorlagen bei.

Der deutsche Nationalspieler bereitete die Treffer durch Mark Letestu (15. Minute) und Ryan Strome (19.) vor. Ryan Nugent-Hopkins (27.), Patrick Maroon (49.) und erneut Strome (60.) sorgten für die restlichen Tore der Oilers. Edmonton belegt mit 32 Zählern aus 34 Spielen den vorletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl kassierte mit den Pittsburgh Penguins eine Auswärtsniederlage. Der Stanley-Cup-Champion unterlag gegen die Colorado Avalanche 2:4 (1:1, 0:2, 1:1). Für Kühnhackl war es das erste Spiel seit dem 7. Dezember. Mit 37 Punkten liegt Pittsburgh im Mittelfeld der Eastern Conference.

Ohne Verteidiger Korbinian Holzer mussten sich die Anaheim Ducks den New Jersey Devils mit 3:5 (2:0, 1:2, 0:3) geschlagen geben. Für das Team aus Südkalifornien war es die zweite Niederlage hintereinander. Mit jeweils zwei Treffern führten Miles Wood (29./39.) und Stefan Noesen (56./60.) die Devils zum Heimerfolg. Holzer stand zuletzt am 29. November auf dem Eis. Die Ducks befinden sich mit 36 Punkten im Mittelfeld der Western Conference.

(dpa)