HL: Vegas Golden Knights legen Fehlstart in die Halbfinal-Serie hin

NHL-Play-offs: Vegas Golden Knights legen Fehlstart in die Halbfinal-Serie hin

Die Winnipeg Jets sind mit einem Sieg in die Halbfinal-Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gestartet. Gegen die Vegas Golden Knights setzte sich das kanadische Team am Samstag (Ortszeit) mit 4:2 (3:1, 1:1, 0:0) durch und führt die Best-of-Seven-Serie an.

Sowohl für Winnipeg als auch für Las Vegas in deren Premieren-Saison ist es das erste Halbfinale in einer Play-off-Serie. Das zweite Match findet am Montag (Ortszeit) in Winnipeg statt.

Die Entscheidung im ersten Aufeinandertreffen fiel bereits im ersten Drittel. Durch schnelle Treffer von Dustin Byfuglien (2. Minute), Patrik Laine (7.) und Joel Armia (8.) führten die Gastgeber 3:0. Nach dem 1:3 durch Brayden McNabb (9.) stellte Maik Scheifele (30.) mit seinem zwölften Playoff-Treffer in dieser Saison den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. William Karlsson (36.) konnte nur noch auf 2:4 verkürzen.

  • NHL-Play-offs : Winnipeg Jets werfen Vorjahresfinalist Nashville raus

„Jeder hat seinen Job gemacht. Jeder hat seine Aufgabe erfüllt“, schwärmte Jets-Torschütze Byfuglien. „Heute war es eine komplette Mannschaftsleistung.“ Dagegen kündigte Vegas-Coach Gerard Gallanat eine Steigerung seines Teams an. „Wir werden in Spiel zwei besser sein“, sagte der Coach der Golden Knights.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE