Eishockey in der NHL: Favoriten gewinnen auch Spiel zwei der Play-offs

Eishockey in der NHL: Favoriten gewinnen auch Spiel zwei der Play-offs

Die besten Teams der regulären Saison haben in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL auch die zweiten Spiele gewonnen. Vizemeister Nashville Predators, in der Hauptrunde mit den meisten Punkten, bezwang die Colorado Avalanche mit 5:4. Tampa Bay Lightning, im Osten die Nummer eins, besiegte die New Jersey Devils mit 5:3. Beide Mannschaften führen in der best-of-seven-Serie damit ebenso mit 2:0 wie der ehemalige Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins und die San Jose Sharks.

Die Bruins setzten sich vor heimischer Kulisse gegen die Toronto Maple Leafs mit 7:3 durch, San Jose gewann das kalifornische Duell bei den Anaheim Ducks mit 3:2. Überragender Akteur bei den Bruins war der Tscheche David Pastrnak mit drei Treffern und drei Vorlagen. Bei den Ducks kam Nationalspieler Korbinian Holzer nicht zum Einsatz.

(sid)
Mehr von RP ONLINE