1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

Super Bowl 2023: Datum, TV-Übertragung, Halbzeitshow, Stadion, Teams, Stream und Favorit

NFL-Finale : Alle Infos zum Super Bowl 2023

Das NFL-Finale gehört zu den größten Sporteignissen der Welt. Und schon jetzt wirft der Super Bowl 2023 seinen Schatten voraus. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

In der Nacht auf den 13. Februar 2023 findet wieder der Super Bowl statt. Wer überträgt den Super Bowl 2022, wer tritt in der Halbzeitshow auf und wer ist derzeit Titelverteidiger - hier finden Sie die wichtigsten Infos.

Super Bowl 2023: Wann und wo findet das Spiel statt?

Der Super Bowl LVII findet in der Nacht von Sonntag (12. Februar 2023) auf Montag (13. Februar 2022) statt. Kick-Off ist in der Regel um 0.30 Uhr.

Austragungsort des Super Bowls 2023 wird das State Farm Stadium in Glendale, Arizona sein. Die Arizona Cardinals tragen dort ihre Heimspiele aus, 63.400 Zuschauer finden in der Arena Platz, auf bis zu 72.200 Plätze ist sie zudem erweiterbar.

In Arizona fanden bereits zwei Super Bowls statt: 2008 gewannen die New York Giants gegen die New England Patriots, 2015 gewannen die Patriots gegen die Seattle Seahawks.

Wer ist Titelverteidiger beim Super Bowl?

Die Los Angeles Rams gewannen den Super Bowl 2021 im heimischen SoFi-Stadium gegen die Cincinnati Bengals mit 23:20 und sicherten sich damit ihren zweiten Titel in der Geschichte.

Wie ist der Weg zum Super Bowl?

Die NFL ist in zwei so genannte Conferences aufgeteilt: Die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC). Beide bestehen aus jeweils 16 Teams, von denen sich in der 17 Spiele umfassenden Regular Season jeweils sieben Mannschaften für die Play-offs qualifizieren.

In den Play-offs, die die NFC und AFC getrennt voneinander spielen, gibt es drei Runden. Die stärkste Mannschaft jeder Conference aus der Regular Season (nach Anzahl der Siege und Niederlagen) hat in der ersten Play-off-Runde ein Freilos. Die Zweitbeste spielt gegen die Siebtbeste und so weiter. Es gibt immer nur ein K.o.-Spiel. Die dritte Runde ist das so genannte Conference Championship Game: Der Sieger aus NFC und AFC ist Gewinner der jeweiligen Conference und vertritt diese anschließend im Super Bowl.

Diese Teams qualifizieren sich für die Play-offs

Insgesamt 14 Mannschaften sind dabei, jeweils sieben aus der AFC und NFC. Aus jeder Conference qualifizieren sich die vier Division-Sieger (North, West, South und East) sowie drei „Wild-Card-Teams“, also die drei besten Teams, die nicht ihre Division gewinnen konnten.

  • Fotos : Skandale und Zwischenfälle beim Super Bowl
  • Überblick : Verrückte Fakten zum Super Bowl 2022
  • Uhrzeit, Stars, Trailer : So läuft die Halbzeitshow beim Super Bowl 2022

Die Play-offs im Überblick:

Wild-Card-Wochenende (14./15./16. Januar 2022)

Divisional-Runde (21./22. Januar 2022)

Conference-Finals (29. Januar 2022)

Super Bowl (12. Februar 2022)

Wer ist Super-Bowl-Champion 2022

Die Los Angeles Rams setzten sich gegen die Cincinnati Bengals durch. Lesen Sie hier den Bericht.

+++++ Das müssen Sie zur NFL-Saison 2022/2023 wissen +++++

Wo wird der Super Bowl 2023 im TV oder Livestream übertragen?

Der Super Bowl wird von ProSieben live im Free-TV übertragen. Start der Übertragung war im Vorjahr bereits um 22.15 Uhr (Kickoff: 0.30 Uhr). Während der Saison zeigen ProSieben Maxx und inzwischen auch manchmal das ProSieben-Hauptprogramm jeden Sonntag ausgewählte Spiele. Auch beim Streamingdienst Dazn gibt es jede Woche mehrere Partien sowie den Super Bowl zu sehen. Im vergangenen Jahr bot Dazn neben den deutschen Kommentatoren auch den amerikanischen Originalton an.

Bei RP Online bieten wir Ihnen in der Nacht einen Liveticker zum Spiel an.

Wer hat die meisten Super-Bowl-Titel?

Der erste Titel ging an die Green Bay Packers. Die Packers gewannen das Endspiel gegen die Kansas City Chiefs 35:10. Das Spiel fand damals noch unter dem Namen AFL-NFL World Championship Game statt. Erst zwei Jahre später bekam das Finalspiel dann offiziell den Namen Super Bowl.

1. Pittsburgh Steelers, New England Patriots 6 Siege

2. Dallas Cowboys, San Francisco 49ers 5 Siege

3. Green Bay Packers 4 Siege

4. Denver Broncos, Las Vegas Raiders (Oakland Raiders 1995–2019; Los Angeles Raiders 1982–1994), Washington Football Team (Washington Redskins 1937–2019) 3 Siege

Wer tritt in der Halbzeitshow beim Super Bowl 2023 auf?

Wer beim Super Bowl 2023 in der Halbzeit auftreten wird, wird erst im Verlaufe der Regular Season bekannt gegeben.

+++++Alle Halbzeitshows seit 2000+++++

Wer singt beim Super Bowl 2023 die Nationalhymne?

In den USA wird vor jedem großen Sportevent die Nationalhymne gesungen. Diese beim Super Bowl zu singen gilt als große Ehre. In der Vergangenheit haben schon Stars wie Whitney Houston, Mariah Carey, Alicia Keys oder Neil Diamond die US-Hymne performt.

Auch der Künstler oder die Künstlerin für die Nationalhymne beim Super Bowl 2023 ist noch nichts bekannt.

Wer sind die NFL-Stars 2023?

Aaron Rodgers ist der amtierende MVP und darf auch 2023 als ein Anwärter auf den Titel des wertvollsten Spieler gesehen werden. Doch die Konkurrenz ist groß: Tom Brady und auch Patrick Mahomes dürften ebenfalls wieder zu den besten Spielern gehören und sind sowohl mit ihren Teams als auch persönlich favorisiert.