1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

Super Bowl 2022: Zwei Spieler der LA Rams erleben emotionale Momente - Geburt und Heiratsantrag

Geburt und Heiratsantrag : Zwei Rams-Spieler erleben emotionale Momente nach Sieg im Super Bowl

Als wäre der Sieg im Super Bowl nicht schon besonders genug. Für gleich mehrere Spieler der Los Angeles Rams hielt der Tag noch weitere emotionale Momente parat.

Diesen Tag werden die Spieler der Los Angeles nie wieder vergessen. Das Team von Trainer Sean McVay gewann am Sonntag den Super Bowl 2022 gegen die Cincinnati Benglas mit 23:20 und krönte sich damit zum NFL-Champion. Für einige Spieler wird der Tag aber noch aus anderen Gründen in Erinnerung bleiben. Ein Spieler machte seiner langjährigen Freunden noch auf dem Feld einen Heiratsantrag. Ein anderer Spieler brach noch während der Feierlichkeiten auf und fuhr in Krankenhaus. Seine Frau musste während der Partie dorthin gebracht werden – aus einem schönen Grund: sie bekommt ihr Kind.

Mehr oder weniger direkt nach dem Schlusspfiff ging Rams-Safety Taylor Rapp vor seiner langjährigen Freundin auf die Knie und zauberte eine Schachtel mit einem Verlobungsring hinter dem Rücken her. Die völlig perplexe junge Frau hielt sich die Hände vor das Gesicht und nickte. Rapp steckte danach seiner zukünftigen Ehefrau unter dem Applaus seiner Mitspieler noch auf dem Feld des SoFi-Stadium den Ring an den Finger.

Aufregend verlief der Abend auch für den Wide Receiver Van Jefferson von den Los Angeles Rams. Seine Frau war hochschwanger im Stadion. Während des Spiel gab es plötzlich Berichte, dass diese auf einer Trage aus dem Stadion gebracht werden musste. Die Wehen hätten eingesetzt. Ob Jefferson auf dem Feld etwas davon mitbekam, war zunächst nicht bekannt.

Nach dem Spiel, als die Familienmitglieder der Spieler auf das Feld stürmten, nahm Jefferson aber direkt seine Tochter in den Arm und stürmte mit ihr vom Feld. Er fuhr direkt und noch in Spielkleidung ins Krankenhaus zu seiner Frau Samaria, um bei der Geburt seines Kindes dabei zu sein. „Ein Baby und eine Lombary-Trophäe“, soll er jubiliert haben.

Emotional verlief der Abend aber auch für Rams-Star-Wide-Receiver Odell Beckham Junior. Er gilt als einer der besten Spieler der Geschichte auf dieser Position – und am Sonntag konnte er endlich seinen ersten Super Bowl gewinnen. Allerdings verlief der Abend anders, als er es wohl erwartet hätte. Dabei begann er so herausragend. Schon nach wenigen Spielminuten war es OBJ, so sein Spitzname aus seinen Anfangsbuchstaben der Namen, der den ersten Touchdown der Partie fing. Noch vor der Pause verletzte er sich aber schwer und konnte nicht mehr zurückkehren. Es wird über einen Kreuzbandriss spekuliert.

(dör)