1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

Super Bowl 2022: Deer schlechteste Werbespot - QR-Code auf dem TV

QR-Code auf dem TV : Das war der kurioseste Werbespot beim Super Bowl

Geldverschwendung oder genialer Einfall? Beim Super Bowl wackelte lange nur ein QR-Code über den Bildschirm. Es war der kuriosteste Spot des NFL-Finals.

Was in Deutschland nicht zu sehen war, wurde in den USA heiß diskutiert. Beim Super Bowl wackelte längere Zeit ein QR-Code über die Bildschirme der Fans zu Hause. Die Firma Coinbase warb beim Finalspiel der NFL damit.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Brilliant or wasteful? Coinbase spent somewhere around $7M for a <a href="https://twitter.com/hashtag/SuperBowl?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#SuperBowl</a> ad with just a QR code. <a href="https://t.co/eAb9TViGVu">pic.twitter.com/eAb9TViGVu</a></p>&mdash; The Recount (@therecount) <a href="https://twitter.com/therecount/status/1493015049119666176?ref_src=twsrc%5Etfw">February 14, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

War das nun genial – oder totale Geldverschwendung? Im Netz war man sich einig: das war der schlechteste Werbespot der Super-Bowl-Geschichte. Denn die Zeit, die die Firma dafür zur Verfügung hatte, war lange ausgedehnt. Sieben Millionen US-Dollar bezahlte Coinbase dafür, dass der QR-Code über die TV-Bildschirme wackelte wie ein alter Bildschirmschoner an einem PC.

Besonders bitter: Fans in den USA berichteten in den sozialen Netzwerken, dass die Website nicht einmal erreichbar war, auf die der QR-Code verweisen sollte.

(dör)