1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

NFL: Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers verlieren gegen Los Angeles Rams

24:27 gegen die Rams : Brady enttäuscht bei Buccaneers-Niederlage

Die Tampa Bay Buccaneers verlieren gegen die Los Angeles Rams. Bei der 24:27-Niederlage leistet sich Quarterback Tom Brady zu viele Ungenauigkeiten. Die NFL schreibt derweil Geschichte.

Zu viele Fehler von Quarterback-Superstar Tom Brady haben die Tampa Bay Buccaneers den möglichen Sieg gegen die Los Angeles Rams gekostet. Brady leistete sich beim umkämpften 24:27 vor heimischen Fans am Montagabend zwei Interceptions und einige weitere ungenaue Würfe. Der zweite von den Rams abgefangene Pass nahm den Buccaneers weniger als zwei Minuten vor dem Ende alle Hoffnungen. Seine hochveranlagten Mitspieler um Mike Evans, Chris Godwin, Antonio Brown und Rob Gronkowski konnte Brady erneut nicht gewinnbringend einsetzen.

Wie der erfolgreichste Quarterback der NFL-Geschichte leistete sich auch Rams-Spielmacher Jared Goff zwei Interceptions, brachte aber drei Pässe für Touchdowns zu seinen Mitspielern. Brady hatte zwei Touchdown-Pässe und überholte damit wieder den derzeit verletzten Drew Brees von den New Orleans Saints als Rekordhalter für die meisten Touchdown-Pässe in der NFL-Geschichte. Allerdings hatte er auch seit 2011 keinen Saisonstart mehr mit neun Interceptions nach elf Spielen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Tonight’s Rams-Bucs game on MNF features the first all-Black officiating crew in NFL history:<a href="https://twitter.com/TheUndefeated?ref_src=twsrc%5Etfw">@TheUndefeated</a> <a href="https://t.co/iYrSlbReae">pic.twitter.com/iYrSlbReae</a></p>&mdash; ESPN (@espn) <a href="https://twitter.com/espn/status/1331044676384731140?ref_src=twsrc%5Etfw">November 24, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Die vierte Saisonniederlage verringerte die Hoffnungen der Buccaneers auf Rang eins der NFC South. Die Rams dagegen übernahmen mit sieben Siegen die Führung in der hart umkämpften NFC West.

Abseits des eigentlichen Spielgeschehens schrieb die NFL an diesem Abend Geschichte: Erstmals in der Liga-Geschichte kam ein komplett mit Schwarzen besetztes Schiedsrichter-Team zum Einsatz. Fünf der insgesamt sieben Unparteiischen, die als Profis alle bei der National Football League angestellt sind, arbeiten regelmäßig zusammen. Zwei der Schiedsrichter kamen für die bedeutende Premiere dazu. Bruce Arians, Trainer der Buccaneers kommentierte schon vor der Begegnung: „Das ist eine historische Nacht, und ich denke, es ist fantastisch.“

(dpa/old)