NFL: San Francisco 49ers besiegen die Cleveland Browns mit 31:3

NFL : San Francisco dominiert die Browns und bleibt ungeschlagen

Die San Francisco 49ers haben das Monday Night Game gegen die Cleveland Browns mit 31:3 klar für sich entschieden. Die 49ers bleiben damit weiter ungeschlagen.

Die San Francisco 49ers mit dem deutschen Linebacker Mark Nzeocha reiten weiter auf einer Welle des Erfolgs. Angeführt von Quarterback Jimmy Garoppolo deklassierte der fünfmalige Super-Bowl-Sieger die hoch gehandelten Cleveland Browns um Star-Receiver Odell Beckham Jr. mit 31:3. Damit sind die 49ers neben dem Super-Bowl-Champion New England Patriots (5-0) das einzige Team mit einer perfekten Bilanz (4-0).

Garoppolo überzeugte mit zwei Touchdown-Pässen und fand in 29 Versuchen 20-mal seine Receiver für solide 181 Yards Raumgewinn. Unterstützt wurde der 27 Jahre alte Spielmacher von seinen beiden überragenden Runningbacks Matt Breida (114 Yards) und Tevin Coleman (97 Yards).

Die Browns, die bereits ihre dritte Niederlage im fünften Spiel kassierten, erwischten einen rabenschwarzen Tag. Quarterback Baker Mayfield blieb mit 100 Yards, nur acht von 22 erfolgreichen Pässen und keinem Touchdown-Pass weit unter seinen Möglichkeiten - dadurch endete seine Serie von 17 Spielen in Folge mit mindestens einem Pass in die gegnerische Endzone.

Vor dem ersten erfolgreichen Pass nach elfeinhalb Minuten im ersten Viertel hatte der 24-Jährige eine Interception geworfen und sich einen Ball aus der Hand schlagen lassen (Fumble).

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE