Miami Dolphins entlassen Mark Walton: NFL-Profi soll schwangere Freundin geschlagen haben

Dolphins entlassen Runningback : NFL-Profi soll schwangere Freundin geschlagen haben

Schwere Vorwürfe gegen Mark Walton. Der Runningback der Miami Dolphins soll seine schwangere Lebensgefährtin geschlagen haben. Der Klub trennte sich mit sofortiger Wirkung vom 22-Jährigen.

Runningback Mark Walton ist wegen des gewalttätigen Übergriffs auf seine schwangere Lebensgefährtin mit sofortiger Wirkung von den Miami Dolphins entlassen worden. Dies bestätigte das Team aus der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL. Walton, der derzeit von der NFL wegen Drogenmissbrauchs gesperrt ist, wurde wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt.

"Wir haben hohe Erwartungen an unsere Spieler und nehmen diesen Vorfall sehr ernst", sagte Chris Grier, General Manager der Dolphins: "Weiter werden wir uns dazu nicht äußern."

Nach Informationen des „Miami Herald“ soll Walton (22) am Dienstagmorgen in Davie, in der Nähe von Fort Lauderdale, festgenommen worden sein. Er soll seine Freundin an eine Wand gedrückt und sie anschließend "mehrfach ins Gesicht und gegen den Kopf geschlagen haben", zitiert die Zeitung aus dem Polizeireport.

(sid/old)