1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

Kasim Edebali: New Orleans Saints verabschieden sich mit Sieg

American Football in der NFL : Edebalis Saints verabschieden sich mit Sieg

Rookie Kasim Edebali und seine New Orleans Saints haben die Saison in der amerikanischen Profi-Footballliga NFL mit einem Sieg beendet. Der Super-Bowl-Sieger von 2009 gewann 23:20 bei den Tampa Bay Buccaneers, die damit als schlechtestes Team der Liga beim kommenden Draft den ersten Pick haben werden.

Die Saints verpassten mit 7:9-Siegen in der schwachen NFC South Platz eins und damit den Einzug in die Play-offs. Den Platz in der K.o.-Runde sicherten sich die Carolina Panthers durch ein 34:3 im direkten Duell mit den Atlanta Falcons. Die Baltimore Ravens aus der AFC North komplettieren durch das 20:10 gegen die Cleveland Browns das zwölf Teams umfassende Feld für die Play-offs.

Mit einer Niederlage verabschiedeten sich Markus Kuhn und die enttäuschenden New York Giants (6:10-Siege). Sie unterlagen den Philadelphia Eagles mit 26:34.

Sebastian Vollmer wurde bei der 9:17-Heimniederlage der New England Patriots, die sich bereits vorzeitig Platz eins in der AFC und damit den Heimvorteil in den Play-offs gesichert hatten, ebenso wie weitere Stammspieler geschont. In der NFC geht Titelverteidiger Seattle Seahawks nach dem 20:6 gegen die St. Louis Rams als Nummer eins in die Hauptrunde.

Auch Björn Werner musste beim 27:10 seiner Indianapolis Colts bei den Tennessee Titans nicht eingreifen und konnte sich für die Play-offs schonen.

(sid)