Green Bay Packers: Equanimeous St. Brown sieht sich im Super Bowl 2019

Wide Receiver der Green Bay Packers : Deutscher NFL-Profi St. Brown sieht sich schon im Super Bowl

Der deutsche Footballprofi Equanimeous St. Brown hat nach seiner Debütsaison in der NFL klare Ziele für die zweite Spielzeit. Für die Zeit des Super Bowls hat er sich deshalb vorsichtshalber nichts vorgenommen.

"Hoffentlich schaffe ich mehr Touchdowns als im ersten Jahr. Ich hatte keinen", sagte der Wide Receiver der Green Bay Packers im aktuellen Sportstudio des ZDF.

St. Brown, der in zwölf Spielen der US-Liga zum Einsatz kam und 21 der 36 zu ihm geworfenen Pässe fing, rechnet mit Blick auf die nächste Saison mit einer größeren Erwartungshaltung. "Im zweiten Jahr habe ich nicht mehr die Entschuldigung, dass ich Rookie bin", sagte der 22-Jährige. Die Saison in der NFL sei nach dem Wechsel vom College "sehr lang" gewesen.

Im kommenden Jahr will St. Brown, Sohn eines amerikanischen Vaters und einer deutschen Mutter, mit den Packers im Super Bowl spielen. Auf Twitter kündigte er bereits an, dass er um diese Zeit im kommenden Jahr nicht zu Hause sein werde. Bei seinem TV-Auftritt bekräftigte er, was mit dem Tweet gemeint war: Dass er in der kommenden Saison im NFL-Endspiel mitspielen werde.

Beim anstehenden Super Bowl zwischen den Los Angeles Rams und den New England Patriots in der Nacht zum 4. Februar (0.30 Uhr/ProSieben und DAZN) sind seine Sympathien klar verteilt. "Ich bin aus Kalifornien. Ich möchte, dass die Rams gewinnen", sagte Passempfänger St. Brown, der derzeit zum ersten Mal seit vier Jahren wieder in Deutschland ist. Aktuelle Infos zum Super Bowl finden Sie in unserem Liveblog.

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE