Gewaltvideo: NFL sperrt Kareem Hunt von den Cleveland Browns für acht Spiele

Gewaltvideo: NFL sperrt umstrittenen Running Back Hunt für acht Spiele

Der umstrittene Running Back Kareem Hunt ist von der NFL für acht Spiele gesperrt worden. Der 23-Jährige war Ende November von den Kansas City Chiefs nach Auftauchen eines Gewaltvideos mit sofortiger Wirkung entlassen worden.

Auf diesem war zu sehen, wie Hunt eine Frau schubst und tritt. Die NFL teilte am Freitag mit, dass sie dies als Verstoß gegen die Verhaltensregeln wertet.

Hunt, der seit Februar bei den Cleveland Browns unter Vertrag steht, plant keinen Einspruch gegen die Sperre. "Ich möchte mich nochmals für mein Verhalten entschuldigen, ich weiß, dass ich viele Leute verletzt habe", sagte Hunt: "Ich bin dankbar, dass ich bei den Browns sein kann. Ich habe viel Arbeit vor mir, ich möchte das Vertrauen der Liga, meiner Mitspieler, der Browns und der Fans zurückgewinnen."

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE