Lions schlagen Bears Amon-Ra St. Brown gewinnt NFL-Bruderduell

Chicago · Amon-Ra St. Brown hat in der NFL das Duell mit seinem älteren Bruder Equanimeous ganz knapp für sich entschieden. Im Aufeinandertreffen der beiden Deutsch-Amerikaner feierte der jüngste der drei St.-Brown-Brüder mit den Detroit Lions ein 31:30 bei den Chicago Bears.

 Amon-Ra St. Brown versucht sich gegen die Browns-Defensive durchzusetzen.

Amon-Ra St. Brown versucht sich gegen die Browns-Defensive durchzusetzen.

Foto: AP/Nam Y. Huh

Amon-Ra St. Brown (23) fing zehn von elf Pässen für 119 Yards, keinem anderen Receiver der Lions gelang am Sonntag mehr Raumgewinn. Equanimeous (26) lief neun Yards mit dem Ball, beide blieben ohne Touchdown. Detroit zog mit jetzt 3:6-Siegen in der NFC North an Chicago (3:7) vorbei.

Die Buffalo Bills unterlagen den Minnesota Vikings auf dramatische Weise mit 30:33 nach Verlängerung. Bills-Quarterback Josh Allen leistete sich in der Schlussminute in der eigenen Endzone einen Ballverlust, daraus resultierte ein Touchdown der Vikings zur 30:27-Führung der Gäste. Buffalo erzwang durch ein Field Goal noch die Overtime, zog aber den Kürzeren.

Die Bills stehen bei 6:3 und sind nur noch Zweiter der AFC East, die Vikings (8:1) führen die NFC North souverän an. Die Kansas City Chiefs um Star-Quarterback Patrick Mahomes festigten durch ein 27:17 gegen die Jacksonville Jaguars Platz eins in der AFC West.

(sid/old)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort