Cleveland Browns: Fans schlagen mit Helm auf Rudolph-Pinata ein

NFL : Cleveland-Fans schlagen mit Helm auf Rudolph-Pinata ein

Myles Garrett ist nach seiner Helm-Attacke von der NFL auf unbestimmte Zeit gesperrt worden. Unterstützung erhält der Profi von den Cleveland-Fans. Auch die Browns-Besitzerin ergreift Partei für den Skandalprofi.

In einem Video, das auf cleveland.com veröffentlicht wurde, schlagen Unterstützer der Franchise aus der nordamerikanischen Football-Liga NFL mit einem Helm auf eine Pinata ein, die Mason Rudolph nachempfunden ist.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Cleveland’s newest game: Mason Rudolph piñata. <a href="https://t.co/qxst1rSwzS">pic.twitter.com/qxst1rSwzS</a></p>&mdash; clevelanddotcom (@clevelanddotcom) <a href="https://twitter.com/clevelanddotcom/status/1198648029697458177?ref_src=twsrc%5Etfw">November 24, 2019</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Garrett war von der NFL auf unbestimmte Zeit gesperrt worden, weil er Quarterback Rudolph im Spiel gegen die Pittsburgh Steelers am vergangenen Wochenende den Helm heruntergerissen und damit auf ihn eingeschlagen hatte.

Bei seiner Anhörung hatte Garrett später behauptet, Rudolph habe ihn rassistisch beleidigt, was der Spielmacher jedoch bestritt. Auch Browns-Besitzerin Dee Haslam ergriff Partei für Garrett und trug beim 41:24 von Cleveland gegen die Miami Dolphins am Sonntagabend eine Mütze mit der 95, der Trikotnummer des Defensive Ends.

Die Liga stellte Garrett unterdessen in Aussicht, die Sperre rechtzeitig zu Beginn der Saison 2020 aufzuheben. Laut ESPN soll es nach dem Ende der laufenden Spielzeit ein Gespräch zwischen dem 23-Jährigen und der NFL geben, in dem darüber entschieden werden soll.

(sid/old)