1. Sport
  2. US-Sport
  3. NFL

Cam Newton: Frauen sollen kochen und wissen, wann sie den Mund zu halten haben

„Kochen und den Mund halten“ : NFL-Star würdigt Frauen herab – schon wieder

NFL-Star Cam Newton hat erneut für Sexismus-Ärger gesorgt. In einem Podcast sprach er darüber, wie sich Frauen gegenüber Männern verhalten sollen. Es ist nicht das erste Mal, dass der 32-Jährige mit empörenden Aussagen auffällt.

Cam Newton galt lange Zeit als einer der besten Quarterbacks der NFL. 2015 führte er die Carolina Panthers mit überragenden Auftritten in den Super Bowl, er wurde zum MVP der Saison gewählt. Im Super Bowl unterlagen die Panthers den Denver Broncos. Und auch für Newton ging es bergab. Auch aufgrund von Verletzungen fand er nie wieder seine alte Form wieder.

Nach seinem Abschied aus Carolina nahmen ihn die New England Patriots unter Vertrag. Doch auch bei den Patriots konnte er nicht überzeugen. Seine Zeit beim früheren Meister war nach gutem Start ein einziges Missverständnis. Für die Saison 2021 kehrte Newton zu den Panthers zurück. Ohne Erfolg.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">NFL quarterback Cam Newton complained about women who &quot;can&#39;t cook&quot; and &quot;don’t know when to be quiet.&quot;<br><br>&quot;Now a women for me is, handling your own but knowing how to cater to a man’s needs.&quot; <a href="https://t.co/Dzw3QMtpwI">https://t.co/Dzw3QMtpwI</a> <a href="https://t.co/WdYsetopRJ">pic.twitter.com/WdYsetopRJ</a></p>&mdash; Mediaite (@Mediaite) <a href="https://twitter.com/Mediaite/status/1513556750657589254?ref_src=twsrc%5Etfw">April 11, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Für Aufsehen sorgte der Free Agent nun einmalmehr abseits des Football-Feldes. Im Podcast „Million Dollaz Worth of Game“ sprach Newton mit „Gille Da Kid & Wallo“ darüber, wie Frauen sich seiner Meinung nach gegenüber Männern zu verhalten hätten. Sein Vater sei „ein perfektes Beispiel“ dafür gewesen, was ein Mann in seinem Leben war, sagte Newton: „Meine Eltern sind jetzt seit 36, 37 Jahren zusammen - und das ist eine tolle Sache.“

Er sei in einem „Drei-Eltern-Haushalt“ aufgewachsen. „Meine Mutter, mein Vater und meine Großmutter“, erklärte Newton. Er wisse daher, „was eine Frau ist“. Laut Newton solle sich eine Frau um ihre eigenen Dinge kümmern, aber dennoch wissen, „wie man auf die Bedürfnisse eines Mannes eingeht.“ Dazu gehöre auch das Kochen, sie müsse zudem wissen, wann sie still zu sein hat und „dem Mann die Führung zu überlassen.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Here&#39;s the video of Cam Newton saying &quot;it&#39;s funny to hear a female talk about routes&quot; <a href="https://t.co/hd9Kg4CCeu">pic.twitter.com/hd9Kg4CCeu</a></p>&mdash; Jon Marks &amp; Ike Reese on 94WIP (@MarksReeseWIP) <a href="https://twitter.com/MarksReeseWIP/status/915690633041457152?ref_src=twsrc%5Etfw">October 4, 2017</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Bereits 2017 hatte Newton mit einer empörenden Aussage gegenüber einer Journalistin für Ärger gesorgt. Als Jourdan Rodrigue dem damaligen Quarterback der Carolina Panthers auf einer Pressekonferenz eine Frage zu den Laufwegen der Receiver stellte, bemerkte Newton süffisant: „Es ist lustig, Frauen über Routen reden zu hören. Das ist lustig.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="zxx" dir="ltr"><a href="https://t.co/Rwxzcu883T">pic.twitter.com/Rwxzcu883T</a></p>&mdash; Cameron 1 Newton (@CameronNewton) <a href="https://twitter.com/CameronNewton/status/916105280760541185?ref_src=twsrc%5Etfw">October 6, 2017</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Im Gegensatz zu Newton war Rodrigue überhaupt nicht belustigt und twitterte: „Ich bin der Meinung, es ist nicht lustig, wenn Frauen über Routen sprechen. Ich bin der Meinung, das ist mein Job.“ Sie sei „bestürzt“ von seiner Antwort gewesen, welche nicht nur sie herabsetzte, „sondern auch zahllose andere Frauen die vor mir und mit mir den gleichen Job ausüben“, sagte Rodrigue.

  • Equanimeous St. Brown jubelt nach seinem
    Football-Geschichte : Diesen Deutschen gelang in der NFL ein Touchdown
  • Alison Roman. Abbildung aus dem Buch
    Kulturtipps zum Wochenende : Die besten Kochbücher für Leute, die nicht kochen können
  • Jubel bei den Spielern der New
    US-Sport kompakt : Sturms Colorado Avalanche holen Stanley Cup in der NHL

Erst nach „reiflicher Überlegung“ entschuldigte sich Newton bei Rodrigue. Er verstehe nun, „dass meine Wortwahl extrem respektlos gegenüber Frauen war. Das war nicht meine Absicht. Wenn Sie jemand sind, der sich davon beleidigt gefühlt hat, möchte ich mich ernsthaft dafür entschuldigen“, erklärte Newton in einer Video-Botschaft. „Die Tatsache, dass ich schon jetzt während dieses Vorfalls zahlreiche Sponsoren und Fans verloren habe, hat mir klar gemacht, dass ich derjenige bin, über den gelacht wird. Ich habe eine wertvolle Lektion gelernt.“ Newton hoffe, „dass die jungen Leute, die das sehen, daraus ebenfalls etwas lernen. Seid nicht wie ich. Seid besser als ich.“

Viel gelernt scheint Newton selbst seit seiner Entschuldigung nicht zu haben.

(old)