1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

NBA: Roberts als erste Frau an der Spitze der Spielergewerkschaft

NBA : Roberts als erste Frau an der Spitze der Spielergewerkschaft

Michele Roberts steht als erste Frau an der Spitze der Spielergewerkschaft der Basketball-Profiliga NBA. Die Anwältin aus Washington wurde vom NBPA-Exekutivkomitee mit 32 von möglichen 36 Stimmen gewählt.

Roberts wird Nachfolgerin von Billy Hunter, der Anfang des vergangenen Jahres seinen Posten räumen musste. Roberts setzte sich gegen zwei andere Kandidaten durch.

Roberts schreibt im nordamerikanischen Sport ein ganz neues Kapitel. Nie zuvor hat eine Frau in einer der vier großen Profiligen (NBA, NHL/Eishockey, NFL/Football, MLB/Baseball) die Geschicke als Geschäftsführerin geführt.

"Es ist ein unglaubliches Gefühl, dass die wundervolle Michele Roberts nun Teil unseres Teams ist", sagte Superstar Chris Paul von den Los Angeles Clippers, Präsident der NBPA. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr", teilte NBA-Boss Adam Silver mit und dankte Ron Klempner, der das Amt für 18 Monate übergangsweise übernommen hatte.

Eine der wichtigsten Aufgaben wird es für Roberts sein, mit der Liga über einen Tarifvertrag zu verhandeln. Dies hat aber noch Zeit, die NBPA kann erst nach der Saison 2016/17 aus der aktuellen Vereinbarung aussteigen.

Ende 2011 war es in der NBA zu einem fast fünfmonatigen Lockout gekommen, da nach Ablauf des alten Tarifvertrags für lange Zeit keine Einigung zwischen beiden Parteien möglich war.

(sid)