NBA-Star Luka Doncic regt sich über Lufthansa auf

Beschwerde via Twitter : NBA-Star Doncic regt sich über Lufthansa auf

Luka Doncic scheint mit der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa so gar nicht zufrieden zu sein. Bei Twitter beschwerte sich der Star der Dallas Mavericks über den Service der Airline.

Basketballer Luka Doncic ist am Montag bei der NBA-Gala in Los Angeles zum Rookie des Jahres gekürt worden. Dennoch gab es für den Jungstar der Dallas Mavericks Grund, sich zu ärgern. Auf dem Flug mit der Lufthansa lief wohl nicht alles nach Plan für den Slowenen und seine Familie.

„Ich bin noch nie von einer Airline so schlecht behandelt worden“, schrieb Doncic bei Twitter. Gerichtet war seine Nachricht an die Lufthansa. Er habe die Business-Klasse gebucht. Die Fluggesellschaft habe die Tickets aber nicht akzeptiert und ihn und seine Familie in die Economy-Klasse gesetzt. Für das „Downgrade“ hätte er nur 20 Prozent des Buisness-Ticketpreises erstattet bekommen, beschwerte er sich.

Der Ärger mit dem Basketball-Star dürfte die PR-Abteilung der Lufthansa nicht freuen. Immerhin wurde der Tweet bis zum Mittwochmorgen innerhalb von acht Stunden 1400 Mal geteilt. Fast 800 Menschen kommentierten ihn. Darunter auch die Lufthansa selbst mit einer standardisierten Antwort. Das Unternehmen entschuldigte sich und bat Doncic, ihnen seinen Buchungscode zu schicken. So entstand unweigerlich der Eindruck, dass die Lufthansa nicht weiß, mit wem sie da gerade kommuniziert hat.

(rent)
Mehr von RP ONLINE