NBA-Star Draymond Green von den Golden State Warriors verhaftet

Golden State Warriors: Green nach Auseinandersetzung festgenommen

Draymond Green vom entthronten NBA-Champion Golden State Warriors ist offenbar wegen mutmaßlicher Körperverletzung festgenommen worden. Das berichtete ESPN am Montag.

Dem US-Fernsehsender zufolge wurde der Forward, der im Kader von Goldfavorit USA für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) steht, am Sonntag in East Lansing/Michigan inhaftiert. Der 26-Jährige soll sich in einem Restaurant eine Auseinandersetzung mit einem Mann geliefert haben. Gegen Kaution sei er allerdings auf freien Fuß gekommen. ESPN beruft sich auf dem Sender vorliegende Gerichtsdokumente.

In einem Statement gaben die Warriors bekannt, dass sie die News rund um Green mitbekommen haben: "Zu diesem Zeitpunkt sammeln wir Informationen und werden uns nicht äußern, ehe wir die Situation besser verstehen können."

Warriors statement on the arrest of Draymond Green in Michigan. pic.twitter.com/yx0DjYBGKx

  • Das Ende einer Ära : NBA-Legende Duncan tritt ab

— Sean Cunningham (@SeanCunningham) July 11, 2016Bei einer Verurteilung droht dem Star der Profi-Liga NBA eine Höchststrafe von 93 Tagen Gefängnis und 500 Dollar Geldstrafe.

In der abgelaufenen Saison stellten die Warriors mit 73 Siegen in 82 Spielen der regulären Saison einen Rekord auf, im Finale musste sich das Team aus Oakland allerdings den Cleveland Cavaliers geschlagen geben. Green empfahl sich mit 14,0 Punkten, 9,9 Rebounds und 7,4 Assists pro Spiel für das US-Olympia-Team.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE