NBA: LeBron James führt Los Angeles Lakers zum Sieg - Isiah Hartenstein gewinnt mit Houston Rockets

Basketball in der NBA : James führt Lakers zum Sieg - Hartenstein und Rockets gewinnen

Superstar LeBron James hat die Los Angeles Lakers zum vierten Saisonsieg in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geführt. Auch die Houston Rockets mit Isaiah Hartenstein sind befinden sich auf dem Weg der Besserung.

Der 33-Jährige steuerte 28 Punkte zum 114:110-Sieg bei den Portland Trail Blazers bei und war damit erfolgreichster Werfer seines Teams. Zudem gelangen James fünf Rebounds. Die beiden Deutschen Moritz Wagner (21) und Isaac Bonga (18) standen nicht im Kader der Lakers.

Für die Lakers endete damit eine Niederlagenserie gegen Portland. Seit Dezember 2014 hatten die Trail Blazers 16 Spiele in Folge gegen Los Angeles gewonnen.

Der deutsche Rookie Isaiah Hartenstein und die bislang enttäuschenden Houston Rockets sind in der NBA weiter auf dem Weg der Besserung. Die Texaner gewannen am Samstag (Ortszeit) bei den Chicago Bulls mit 96:88 und haben nach dem zweiten Erfolg in Serie mit einer Bilanz von 3:5-Siegen den Anschluss an die oberen Ränge wieder hergestellt. Hartenstein erzielte während seines zwölfminütigen Einsatzes zwei Punkte. Bester Scorer der Rockets war Top-Star James Harden mit 25 Zählern.

Derweil verloren die Boston Celtics ohne den weiterhin verletzten Daniel Theis bei den Indiana Pacers knapp mit 101:102. Pacers-Profi Victor Oladipo war nicht nur mit 24 Punkten Top-Scorer, sondern erzielte fünf Sekunden vor dem Ende mit einem erfolgreichen Distanzwurf auch den entscheidenden Korb. Theis fällt mit einer Sehnenverletzung auf unbestimmte Zeit aus.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE