NBA: Isaiah Hartenstein verliert mit Houston Rockets trotz Gala von James Harden

Deutsche in der NBA : Hartenstein verliert mit Houston trotz Harden-Gala

Ein Glanztag von Superstar James Harden reichte für die Houston Rockets nicht zum Sieg gegen Washington. Die Washington Wizards gewannen das Spiel am Ende knapp mit vier Körben Vorsprung.

Trotz einer Gala von James Harden hat Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein mit den Houston Rockets die zehnte Saisonniederlage in der nordamerikanischen Profiliga NBA kassiert. Der 20-Jährige blieb beim 131:135 nach Verlängerung bei den Washington Wizards in sieben Minuten Einsatzzeit ohne zählbares Ergebnis.

Dafür glänzten zwei Teamkameraden mit Saisonbestwerten. Superstar Harden kam auf 54 Punkte, 13 Assists und 8 Rebounds. Zudem steuerte Eric Gordon 36 Zähler bei. Am Ende aber feierte Washington seinen achten Saisonsieg, vor allem dank John Wall, der sechs der zehn Punkte der Wizards in der Overtime machte.

Hart um ihren 15. Saisonerfolg kämpfen mussten die Golden State Warriors. Der Meister mühte sich zu einem 116:110 gegen Orlando Magic. Dabei ragte Kevin Durant mit der Saisonbestleistung von 49 Punkten heraus. In den vergangenen drei Spielen hat Durant damit 125 Punkte erzielt. Die Warriors mussten ohne ihre All-Stars Stephen Curry und Draymond Green auskommen.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE