NBA: Dirk Nowitzki geht mit Dallas Mavericks gegen Meister Golden State unter

Nächste Pleite in der NBA: Nowitzki geht mit Dallas gegen Meister Golden State unter

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki (39) schlingert mit den Dallas Mavericks weiter durch die nordamerikanische Profiliga NBA. Gegen den Meister Golden State Warriors kassierte der Champion von 2011 eine krachende 103:133-Niederlage und bleibt nach vier Saisonspielen sieglos.

Nowitzki kam auf elf Punkte und sieben Rebounds, Rookie Maximilian Kleber erzielte an der Seite der deutschen Ikone bei seinem zweiten NBA-Auftritt zwei Zähler.

Warriors-Star Stephen Curry, der gegen die Mavericks einmal mehr mit 29 Punkten auftrumpfte, wurde indes für seinen Ausraster im Spiel gegen die Memphis Grizzlies (101:111) am Samstag mit einer Geldstrafe über 50.000 Dollar belegt. Der zweimalige Liga-MVP und Teamkollege Andre Iguodala hatten infolge einer umstrittenen Entscheidung jeweils ihren Mundschutz nach dem Schiedsrichter geworfen. Iguodala muss 15.000 Dollar zahlen. Beide Spieler entgingen jedoch einer Sperre.

  • NBA : Nowitzki und Dallas kassieren 51. Saison-Niederlage
  • Deutsche Basketball-Legende : Nowitzki gelingt der 11.000. NBA-Treffer

Ähnlich schlecht wie in Dallas läuft es bei den Atlanta Hawks um den derzeit verletzten Nationalspieler Dennis Schröder. Bei den Miami Heat unterlagen die Hawks 93:104. Durch die dritte Niederlage im vierten Spiel ist Atlanta nun Drittletzter in der Eastern Conference. Schröder hatte sich bei der 104:116-Niederlage bei den Brooklyn Nets am Vorabend eine Fußverletzung zugezogen und stand in Miami nicht auf dem Parkett.

(sid)