NBA: Dennis Schröder und die Atlanta Hawks verlieren in letzter Sekunde

Pleite in letzter Sekunde: Schröders Hawks verlieren Krimi in Orlando

Nach drei Siegen in Serie sind Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA wieder gestoppt worden.

Bei den Orlando Magic unterlagen die Hawks denkbar knapp 94:96. Schröder kam von der Bank und blieb in nur 13:20 Minuten auf dem Feld mit sechs Punkten, vier Rebounds und einem Assist unauffällig.

Mit 30 Siegen und 23 Niederlagen rutschte Atlanta in der Eastern Conference um zwei Plätze auf den fünften Tabellenplatz ab. Matchwinner für die Gastgeber war Nikola Vucevic, der das Spiel mit einem Wurf unmittelbar vor der Schlusssirene entschied und mit 22 Punkten bester Magic-Scorer war. Mit der Bilanz von 22:28 Siegen ist Orlando nur Elfter im Osten.

(sid)