1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

NBA: Dallas Mavericks starten mit Niederlage in NBA-Play-offs

Ohne Superstar Doncic : Dallas Mavericks starten mit Niederlage in NBA-Play-offs

Die Dallas Mavericks mit dem deutschen Nationalspieler Maxi Kleber haben ihr erstes Play-off-Spiel gegen die Utah Jazz verloren. Bei der 93:99-Niederlage fehlte Dallas allerdings auch Luka Doncic. Der Slowene soll aber beim zweiten Spiel am Montag wieder dabei sein.

Ohne ihren verletzten Star Luka Doncic haben die Dallas Mavericks das erste Play-off-Spiel der NBA-Saison gegen die Utah Jazz verloren. Das Team um Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber kassierte am Samstag vor den eigenen Fans ein 93:99. In der Best-of-seven-Serie stehen die Texaner vor dem nächsten Heimspiel am Montag bereits unter Druck, können dann aber womöglich wieder mit Doncic antreten. Der Slowene hat eine Verletzung an der Wade.

Kleber konnte nach längerer Pause wegen Problemen am Sprunggelenk dagegen schon zum Start in die Play-off-Serie der Western Conference wieder dabei sein. Der Würzburger hatte defensiv gute Szenen, in der Offensive wie alle Mavericks aber Schwierigkeiten. Mit wichtigen Freiwürfen und einem Dreier im Schlussviertel hielt der 30-Jährige sein Team zwar im Spiel, doch ohne Doncic fehlte es den Texanern insgesamt in vielen Situationen an Ideen. Bester Werfer der Partie war Jazz-Profi Donovan Mitchell mit 32 Punkten, Kleber hatte am Ende zehn Zähler und vier Rebounds.

Die Mavericks gingen mit einem knappen Rückstand in die Pause und gerieten im dritten Viertel dann noch mehr ins Hintertreffen. Im Schlussviertel fehlte nach guten Phasen mehrfach nur ein erfolgreicher Wurf zur Führung, doch Utah verteidigte den knappen Vorsprung stets und bis zum Ende. Seit der ersten und einzigen Meisterschaft mit Dirk Nowitzki 2011 haben die Mavericks die erste Runde der Play-offs nicht mehr überstanden.

(lonn/dpa)